09:19

ADCADA versucht die Revolution im Einzelhandel

Völlig gegen den aktuellen Trend möchte ADCADA mit dem Onlineshop FASHION.ZONE in deutschen Metropolen wieder klassische Ladengeschäfte ins Leben rufen. Es geht jedoch nicht um einen Rückfall, sondern um einen Schritt nach vorne.


ADCADA

Völlig gegen den aktuellen Trend möchte ADCADA mit dem Onlineshop FASHION.ZONE in deutschen Metropolen wieder klassische Ladengeschäfte ins Leben rufen. Es geht jedoch nicht um einen Rückfall, sondern um einen Schritt nach vorne.

Dem Kunden ein bestmögliches Einkaufserlebnis bieten

FASHION.ZONE will das Beste aus zwei Welten zum Vorteil der Kundschaft miteinander verbinden. Der Onlineshop wurde bereits vergrößert und nun sollen Läden in Berlin, Hamburg und Rostock eröffnet werden. Es geht darum, Kundennähe auf zwei Ebenen sicherzustellen, gleichzeitig sollen die Vorteile beider Geschäftsmodelle verbunden und optimal genutzt werden. Findet ein Kunde eine gewünschte Ware nicht im Ladengeschäft, kann er sie an der Kasse beziehungsweise selbst online anfordern und sie im Laden oder zu Hause empfangen. 

Online inspirieren lassen und im Laden kaufen oder umgekehrt

ADCADA will mit FASHION.ZONE in ganz Deutschland Läden eröffnen. Kunden können entweder online die Angebote durchstöbern oder sie im Geschäft begutachten. Der Kauf kann im Netz oder direkt vor Ort erfolgen, zudem können Artikel online reserviert werden. Damit überwindet FASHION.ZONE die vom Gesetzgeber auferlegten Ladenschlusszeiten. Interessenten sehen beim abendlichen oder sonntäglichen Spaziergang eine Ware, die gefällt, aber nicht sofort im Laden erworben werden kann. In dem Fall steht jedoch der Onlineshop für den Kauf bereit. 

Kunden über verschiedene Kanäle ansprechen

Die Schaufenster der Geschäfte sollen an allen Tagen Laufkundschaft anziehen und nach Ladenschluss zum Kauf im Internet animieren. Dem potenziellen Käufer stehen damit verschiedene Möglichkeiten zum Erwerb offen. Inspirationen bieten rund um die Uhr der Onlineshop und die Auslagen der Filialen.

Wer ein Kleidungsstück näher betrachten und anprobieren möchte, kann es online reservieren und im nächstgelegenen Laden in Augenschein nehmen. Artikel, bei denen keine Anprobe notwendig erscheint, können zu jeder Zeit im Netz geordert und nach Hause geliefert werden.

Der Kunde profitiert also von der steigenden Vielfalt seitens der Erwerbswege und FASHION.ZONE erhofft sich von der Kombination einen zunehmend großen Kundenkreis. Übrigens sucht ADCADA derzeit noch nach Investoren / Geldgebern in Sachen Crowdinvesting und offeriert dem entsprechend attraktive Anlagemöglichkeiten. 


 
Kostenloses Kennenlernen
Jetzt Kontakt aufnehmen
Herzlich Willkommen Video | Honorar für Beratung
Schnellzugang Finanzen

16.10.2017 - Finanzwissen
Deutschland noch nicht im Digitalzeitalter Insbesondere bei Behörden ist vieles analog, stellt Roland Klotzsche fest.
25.09.2017 - Finanzwissen
Neue Finanzkrise in Sicht? Die Verschuldung der USA macht dem unabhängigen Finanzberater Jürgen Gramer Sorgen.
16.09.2017 - Finanzwissen
Virtual Reality Den Megatrend in der Welt der Computerspiele erkennt der unabhängige Finanzberater Frerk Frommholz.
Alle Honorarberater