09:55

Welche Kreditarten gibt es eigentlich?

Da die meisten Verbraucher gewünschte oder notwendige Anschaffungen nicht mit vorhandenen Guthaben bezahlen können, nehmen sie Kredite auf. Dabei muss die richtige Kreditart gewählt werden, weil die oft mit niedrigeren Kreditzinsen verbunden ist.


Kreditarten

Die meisten Darlehen sind Ratenkredite

Charakteristisch für einen Ratenkredit ist, dass er sofort die gewünschte Darlehenssumme zur Verfügung stellt und vom Kreditnehmer in vorher festgelegten, einheitlichen Raten zurückgezahlt wird.

Die verlangten Zinsen errechnen sich aus der persönlichen Einkommenssituation, welche durch Nachweise dargestellt wird und aus einer Schufa-Abfrage. Festanstellung und eine weiße Weste bei der Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung wirken sich positiv auf die Höhe der Kreditzinsen aus.

Ratenkredite mit festgelegtem Verwendungszweck

Wird ein Ratenkredit beispielsweise zur Anschaffung eines neuen Autos beantragt, führt der im Voraus bekannte Verwendungszweck oft zu niedrigeren Zinsen. Der Grund: Der Kreditgeber kann bei Zahlungsverzug auf eine jederzeit veräußerbare Sicherheit zurückgreifen und belohnt die zusätzliche Absicherung mit günstigeren Konditionen. Ratenkredite mit vorgegebenem Verwendungszweck sind oft Autokredite oder Baufinanzierungen. Insbesondere bei Letzteren wird den Kreditgebern durch Einträge im Grundbuch optimale Absicherung vermittelt, welche sich in niedrigeren Darlehenszinsen niederschlägt. 

Mit preiswerten Darlehen teure Überziehungskredite umschulden

Der bei vielen Instituten erhältliche Dispokredit verleiht zwar ansprechende Flexibilität, er ist aber eine sehr teure Art, gewünschte Anschaffungen zu finanzieren. Verbraucher, die ihre Konten für den Konsum überzogen haben, zahlen in der Regel hohe Dispozinsen und können mit Umschuldungen auf Ratenkredite viel Geld sparen. 

Ratenkredite seitens der Zinsen vergleichen

Wer den richtigen Anbieter wählt, kann unter bestimmten Voraussetzungen erheblich an den Kreditzinsen sparen. Das Portal kreditzinsen.net zeigt übersichtlich auf, wie hoch die Zinsen für Ratenkredite bei den einzelnen Kreditinstituten ausfallen. Darüber hinaus können Kreditnehmer mit der Wahl der passenden Laufzeit die monatliche Belastung optimal an ihre Leistungsfähigkeit anpassen.

Bei langfristigen Darlehen kann meist die fixe Verzinsung gewählt werden, das schafft gerade bei der Finanzierung des Eigenheims bestmögliche Planungssicherheit. Fixe Verzinsungen sind vielfach günstiger, aber meist auf Laufzeiten von maximal zehn Jahren beschränkt.


 
Kostenloses Kennenlernen
Jetzt Kontakt aufnehmen
Herzlich Willkommen Video | Honorar für Beratung
Schnellzugang Finanzen

22.10.2016 - Kredit
Kreditwürdigkeitsprüfung als Bremse Über die neue Wohnimmobilien-Kreditrichtlinie, berichtet der Finanzberater Roland Klotzsche.
27.08.2016 - Kredit
Der Ratenkredit boomt Konsum über Konsumentenkredite finanzieren, sieht Honorarberater Frank Frommholz als neuen Trend.
11.07.2016 - Kredit
Schuldenmachen wird zum Modetrend Der Brexit fördert Fehlentwicklungen, bemerkt der unabhängige Finanzberater Hans-Joachim Reich
Alle Honorarberater