Geldanlage einmal anders: Mit Lust und Leidenschaft

Bislang handeln Sie bei Ihrer Geldanlage streng rational, weil Sie sich davon einen Mehrwert versprechen. Falsch behauptet nun ein Schweizer Ökonom: Ihrem Portfolio geht es wesentlich besser, wenn Lust und Laune vorherrscht. Eine passende Strategie ist dabei allerdings Voraussetzung.


Geldanlage

Als aufmerksamer Verfolger der täglichen Börsennachrichten wissen Sie nur zu gut, dass die News vom Parkett oft kein Anlass zur Freude sind. Manchmal sind die Neuigkeiten dermaßen entmutigend, dass Sie am liebsten verkaufen möchten. Finanzmarktforscher mahnen eindringlich, diesem Lärm keine Beachtung zu schenken, das wiederum fällt Ihnen schwer, weil die Geldanlage die Altersvorsorge sichern soll. Hier kommt der Ansatz eines Verhaltensökonomen aus Zürich ins Spiel, der Sie beim Investieren zu mehr Gefühl auffordert.

Spaß an der Geldanlage

Der Forscher ruft Sie bei Ihrer Anlagestrategie auf, emotionaler zu handeln. Zum einen haben Sie mehr Spaß beim Investieren, zum anderen befähigt Sie der Ansatz zum Erwirtschaften von Erträgen. Obgleich viele Experten vor Emotionen an den Kapitalmärkten warnen, sorgt ein wenig Freude bei Ihnen dafür, dass Sie Ihrer einmal gewählten Strategie treu bleiben.

Dazu müssen Sie jedoch erst einen Investitionsstil entdecken, der zu Ihren Vorstellungen passt. Nachfolgend schlägt Ihnen der Ökonom eine Strategie vor, mit der Sie Ihre rationale Hälfte ebenso zufriedenstellen wie Ihre emotionale Seite.  Wie andere Fachleute auch, meint der Züricher Professor, dass der Ansatz letztendlich zweitrangig ist, viel wichtiger wäre, die einmal favorisierte Strategie konsequent beizubehalten. Warum? Weil der dauernde Wechsel von Portfoliobestandteilen viel Geld kostet, welches beim Renditeerwirtschaften fehlt. 

Die Geldanlage mit der Core-Satellite-Strategie

Bei diesem Ansatz sorgt ein Kern für Sicherheit, während die Satelliten Ihnen Gelegenheiten zum emotionalen Agieren geben. Der rationale Anteil sollte wesentlich größer sein wie der Spaßfaktor, die genaue Aufteilung ergibt sich aus Ihrer Risikobereitschaft. Der Wissenschaftler schlägt Ihnen für den Kern eine Kombination aus einem ETF auf den Weltindex MSCI und einem Anleihe-Indexfonds vor. Damit ist beim Kern breite Diversifikation sichergestellt und kostengünstiges Handeln gewährleistet.

Spielraum für Ihre Gefühle geben die Satelliten, sie lassen Ihnen mit kleineren Volumen Gelegenheit zum Anlegen mit Spaß. Natürlich sollte auch dieser Teil Ihrer Geldanlage Ihr Risikoverständnis reflektieren. Sie können angesichts des sicheren Kerns jedoch einiges mehr wagen, solange Sie sich über die möglichen Konsequenzen klar sind. Anders ausgedrückt: Ihren Emotionen steht nichts im Weg, wenn Sie die eventuell daraus resultierenden Verluste akzeptieren. 

Durchhalten ist wichtig

Ob Sie eine Strategie langfristig durchhalten können, erfahren Sie ganz einfach beim Erstellen einer persönlichen Bilanz, in der sämtliche Vermögenswerte den Verbindlichkeiten gegenübergestellt werden. Das gibt Ihnen Gewissheit in Bezug auf Ihre Wirtschaftskraft, beantwortet jedoch nicht die Frage Ihrer Durchhaltefähigkeit. 

In Zürich wird zu diesem Zweck gerade eine Art Flugsimulator für Anleger entwickelt, der Ihnen bei riskantem Investment einen Absturz vortäuscht. Praxisorientierter wäre allerdings ein unabhängiger Finanzberater, der wacht über Ihre Disziplin und erinnert Sie in turbulenten Zeiten daran, dass Ihre Geldanlage einem bestimmten Ziel dient. 


Dieser Text ist vom Autor freigegeben worden. Er trägt daher die alleinige inhaltliche und presserechtliche Verantwortung. Eine Haftung anderer Personen/Institutionen ist ausgeschlossen.

  

 

 

 

Kostenloses Kennenlernen
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin mit Dieser einverstanden.
Jetzt Kontakt aufnehmen
Herzlich Willkommen Video | Honorar für Beratung
 

Erklärungsvideo der Honorarberatung: Suche nach verlorenen Groschen.

Schnellzugang Geldanlage

26.02.2017 - Vermögensverwaltung
Was ist ein Robo-Advisor Die Digitalisierung macht auch vor der Geldanlage nicht halt und könnte Vermögensberater ersetzen.
27.11.2015 - Vermögensverwaltung
Währungsschwankungen ausnutzen mit binären Optionen Binäre Optionen sind Wetten auf zu erwartende Kursveränderungen.
14.06.2015 - Vermögensverwaltung
Das mittlere Alter hat die erfolgreichsten Anleger Ältere Anleger favorisieren oft die riskante Auswahl einzelner Aktien.
Alle Honorarberater