Milliardär Bill Gates: Seine Form der "Geldanlage"

Bill Gates gehört zu den Superreichen, die nicht nur durch ihren geschäftlichen Erfolg von sich Reden machen, sondern auch durch ihr soziales Engagement. Niemand im exklusiven Club der Milliardäre reicht dabei an den Microsoft-Mitbegründer heran, der erhebliche Teile seines Vermögens für gemeinnützige Zwecke einsetzt - quasi als eine andere Form der Geldanlage.


Gates

Bill & Melinda Gates Foundation - alternative Geldanlage

Das soziale Engagement von Gates ist in der 'Bill & Melinda Gates Foundation' gebündelt, deren Ursprünge bereits ins Jahr 1994 zurückreichen und die in dieser Form seit 1999 existiert. Sitz der Foundation ist Seattle. Mit einem Stiftungskapital von 36,2 Milliarden US-Dollar bildet sie mit Abstand die größte private Stiftung auf dem Globus. Als Co-Stifter hat sich im übrigen vor einigen Jahren der Investor Warren Buffett beteiligt, der diese Form der Geldanlage ebenfalls für sich entdeckt hat. 

Breites Förderspektrum

Das Förderspektrum ist dabei sehr vielfältig. Dennoch lassen sich klar drei Schwerpunkte unterscheiden: 

- die Unterstützung der globalen Entwicklung mit einer besonderen Fokussierung auf Afrika:  

Projekte in diesem Bereich zielen primär auf die Verbesserung der Landwirtschaft und der Lebensbedingungen auf dem schwarzen Kontinent. Dazu werden Maßnahmen in der Agrarforschung für besseren Anbau und erfolgreicheren Marktzugang gefördert. Das mit Abstand größte Projekt ist die 'Alliance for a Green Revolution in Africa', die gemeinsam mit der Rockefeller-Stiftung durchgeführt wird und zur Verbesserung der Situation afrikanischer Kleinbauern und der Ernährungssicherheit beitragen will.  

- die Verbesserung der globalen Gesundheit 

In diesem Förderschwerpunkt werden Maßnahmen zur Krankheitsbekämpfung und -behandlung in der ganzen Welt finanziert. Dazu gehört zum Beispiel die Finanzierung von Impfprogrammen in Afrika und Indien, die Bereitstellung von Impfmitteln und die Förderung von Forschung und Entwicklung bei Impfstoffen und zur Krankheitsbekämpfung. 

- bessere Bildungschancen in den Vereinigten Staaten

Förderprojekte mit USA-Bezug zielen auf einfacheren Bildungszugang für einkommensschwache US-Familien und bessere Ausstattung von Bildungseinrichtungen. In diesem Rahmen werden zum Beispiel Stipendien vergeben und die Ausstattung von Schulen und Büchereien mit Computern und Internet-Zugang unterstützt. 

Eindrucksvolle Bilanz - trotzdem Kritik

Die Bill & Melinda Gates Foundation kann auf eine eindrucksvolle Förderbilanz zurückblicken. Bisher wurden mehr als 25 Milliarden Dollar für Projekte in mehr als hundert Ländern zur Verfügung gestellt. Es handelt sich dabei vorwiegend um Erträge aus der Geldanlage des Stiftungsvermögens. Trotz dieses beeindruckenden Engagements bleibt das Wirken von Gates nicht ohne Kritik.

Immer wieder einmal werden die Nachhaltigkeit und Effizienz einzelner Projekte bemängelt. Manche stören sich auch an bestimmten Kooperationspartnern oder fehlender öffentlicher Kontrolle. Gates zeigt sich davon unbeeindruckt und setzt sein Engagement unbeirrt fort.


Dieser Text ist vom Autor freigegeben worden. Er trägt daher die alleinige inhaltliche und presserechtliche Verantwortung. Eine Haftung anderer Personen/Institutionen ist ausgeschlossen.

Kostenloses Kennenlernen
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin mit Dieser einverstanden.
Jetzt Kontakt aufnehmen
Herzlich Willkommen Video | Honorar für Beratung
 

Erklärungsvideo der Honorarberatung: Suche nach verlorenen Groschen.

Schnellzugang Geldanlage

26.02.2017 - Vermögensverwaltung
Was ist ein Robo-Advisor Die Digitalisierung macht auch vor der Geldanlage nicht halt und könnte Vermögensberater ersetzen.
27.11.2015 - Vermögensverwaltung
Währungsschwankungen ausnutzen mit binären Optionen Binäre Optionen sind Wetten auf zu erwartende Kursveränderungen.
14.06.2015 - Vermögensverwaltung
Das mittlere Alter hat die erfolgreichsten Anleger Ältere Anleger favorisieren oft die riskante Auswahl einzelner Aktien.
Alle Honorarberater