21:00

Tagesgeld: immer wieder Holland

Tagesgeld gehört trotz niedriger Zinsen nach wie vor zu den beliebtesten Anlageformen. Die Möglichkeit, jederzeit über das Geld verfügen zu können, macht die Anlage so attraktiv.


Tagesgeld

Das Angebot an Tagesgeld Anlagen ist groß. Insbesondere Direktbanken nutzen das Produkt gerne als Instrument zur Kundengewinnung. Bei den Konditionen liegen niederländische Institute, die auch am deutschen Markt aktiv sind, regelmäßig an der Spitze. Hier ist ein Überblick. 

Spitzenreiter: Rabodirect

Die besten Zinsen für "gierige Anleger" bietet aktuell die Rabodirect, die Direktbank-Tochter der Rabobank. Mit aktuell 1,5 Prozent ist sie ein Spitzenreiter am Markt und dank monatlicher Zinsgutschrift haben Anleger hier noch einen Zinseszinseffekt. Mit den Produkten RaboSpar30 und RaboSpar90 hat die Rabodirect eine  Kombilösung aus Tages- und Festgeld im Angebot. Die Einlagen sind hier wie bei Tagesgeld nicht befristet. Verfügungen sind mit 30 bzw. 90 Tagen Kündigungsfrist möglich und damit nicht ganz so flexibel. Dafür erhält der Kunde ein garantiertes Zinsplus zum Tagesgeld von 0,1 bzw. 0,2 Prozent.  

Weit vorne: Moneyou und ATB

Den zweiten Platz mit derzeit 1,45 Prozent nimmt Moneyou ein, der Direktanbieter der ABN Amrobank. Sie bewegt sich seit ihrem deutschen Marktauftritt in 2011 bei den Tagesgeldkonditionen immer auf den vorderen Plätzen. Durch die quartalsmäßige Zinsgutschrift gibt es hier ebenfalls einen Zinseszinseffekt. Mit 1,4 Prozent jährlich folgt mit geringem Abstand die Amsterdam Trade Bank ATB. Der reine Online-Anbieter ist ein Institut mit Sitz in den Niederlanden, gehört aber zur russischen Alfa-Gruppe. 

NIBC Direct: interessantes Kombi-Produkt

Die NIBC Direct bietet als viertplatziertes holländisches Institut aktuell 1,35 Prozent Zinsen pro Jahr. Sie ist eine Tochter der NIBC Bank, die sich ansonsten in der Mittelstands- und Immobilienfinanzierung engagiert. Die NIBC verfügt über ein weiteres interessantes Kombiprodukt. Ab 5000 Euro können Anlagen erfolgen, bei denen die Hälfte des Betrags wie bei Tagesgeld jederzeit verfügbar ist und die andere Hälfte wie Festgeld länger festgelegt wird. Dafür gibt es dann auch höhere Zinsen, bei einem Jahr Festlegung zum Beispiel 1,70 Prozent derzeit. 

Tagesgeld: niederländische Einlagensicherung

Alle genannten Institute unterliegen den niederländischen Vorschriften zur Einlagensicherung. Sie entsprechen aufgrund der EU-Standards weitgehend den deutschen Vorschriften. Tagesgeldeinlagen sind danach bis zu 100.000 Euro gesetzlich geschützt.

Google+


 
Kostenloses Kennenlernen
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin mit Dieser einverstanden.
Jetzt Kontakt aufnehmen
Herzlich Willkommen Video | Honorar für Beratung
Schnellzugang Geldanlage

06.01.2019 - Tagesgeld
Fünf "goldene Regeln" für effektives Sparen Expertin Claudia Bischof gibt 5 wertvolle Regeln für effektives Sparen auf.
21.09.2017 - Tagesgeld
Festgeld als Ersatz für das Sparkonto Aus Mutlosigkeit wird oft zum Festgeld gegriffen, berichtet der unabhängige Finanzberater Hans-Joachim Reich.
Alle Honorarberater