Erfolg in der Geldanlage

Die Geldanlage an der Börse ist für viele Verbraucher kein Thema, denn sie fürchten sich vor Verlusten. Doch könnten sie ihre Risiken deutlich senken, wenn sie einige Regeln beachten, die von der Finanzwissenschaft mittlerweile hinreichend bewiesen sind.


Geldanlage

Die niedrigen Zinsen fordern zum Umdenken auf

Die beliebteste Geldanlage der Deutschen ist immer noch die Spareinlage, weil dieses Investment als sicher gilt. Doch bringen Sparbücher und Tagesgeldkonten kaum noch Renditen, die über die Inflationsrate hinausgehen. Anleger müssten bei ihrer Geldanlage mehr Risikobereitschaft zeigen und gleichzeitig einige Spielregeln berücksichtigen, mit denen prominente Investoren ihre Vermögen erwirtschaftet haben. Denn mit der Einhaltung dieser Regeln erzielen sie lukrative Erträge bei überschaubarem Risiko.

Diversifikation nimmt der Geldanlage das Risiko

Der Begriff bedeutet, nicht alles auf eine Karte zu setzen, und das Vermögen über möglichst viele Anlageklassen zu streuen. Statt mühevoller und riskanter Auswahl einzelner Aktien auf ganze Indizes oder Anlageklassen zu setzten, ist ein Weg, der lukrative Erträge mit wenig Risiko verbindet. Denn die Finanzwissenschaft hat erwiesen, dass niemals alle Assetklassen gleichzeitig Rücksetzer erleben. Traditionell gestalten routinierte Investoren ihre Geldanlage aus einem Aktienanteil und einem Anleihepart und legen ihr Portfolio entsprechend der individuellen Risikowahrnehmung an. 

Die Rendite der Geldanlage wird durch die Kosten bestimmt

Anleger können in aktiv gemanagte Fonds investieren oder auf die kostengünstigeren Indexfonds vertrauen. Die jüngste Vergangenheit hat gezeigt, dass die teuren Fondsmanager kaum ihre Referenzindizes übertreffen und so gesehen ihr Geld nicht wert sind. Zudem erfordert aktives Management vermehrtes Umschichten des Portfolios, welches die Kosten weiter in die Höhe treibt. Letztendlich können preiswerte Indexfonds ebenso attraktive Erträge generieren und werden zunehmend vorgezogen.

Kaufen und mit Geduld halten

Investoren mit langem Anlagehorizont sind vor vorübergehenden Kurskorrekturen weitgehend sicher, sie sitzen die Performancedellen einfach aus. Auch hier liefert die Finanzwissenschaft wertvolle Erkenntnisse. So haben sich beispielsweise in den letzten Jahrzehnten alle Anlageklassen positiv entwickelt, gerade im Segment Aktien ist ein mittlerweile jahrelanger Boom festzustellen. Geduld bei der Geldanlage hilft also, dem Risiko aus dem Weg zu gehen und langfristig solide Erträge zu erwirtschaften. 

Effiziente Märkte sind nicht zu schlagen

Der renommierte Ökonom und Nobelpreisträger Eugene Fama hat mit seiner Effizienzmarkt-Theorie die Geldanlage von vielen Investoren in neue Richtungen gelenkt. Anleger können angesichts moderner Technologien keine Informationsvorteile zum Übertreffen der Finanzmärkte nutzen und sollten die Börsen daher als Freunde betrachten. Die breit gestreute Geldanlage erwirtschaftet mit Geduld mehr Rendite und weist das Risiko in vertretbare Dimensionen. Ein praktisches Beispiel dafür ist der Deutsche Aktienindex DAX, der Index hat seinen Wert in den vergangenen zehn Jahren mehr als verzweifacht. 


Dieser Text ist vom Autor freigegeben worden. Er trägt daher die alleinige inhaltliche und presserechtliche Verantwortung. Eine Haftung anderer Personen/Institutionen ist ausgeschlossen.

  

 

 

 

Kostenloses Kennenlernen
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin mit Dieser einverstanden.
Jetzt Kontakt aufnehmen
Herzlich Willkommen Video | Honorar für Beratung
 

Erklärungsvideo der Honorarberatung: Suche nach verlorenen Groschen.

Schnellzugang Geldanlage

14.02.2020 - Depot Check
Internet als Starthilfe für Investoren Sinkende Renten, steigende Kosten: Ohne zusätzliche Altersvorsorge geht es kaum noch.
05.09.2018 - Depot Check
Wachstumsmärkte im Fokus Trends erkennbar: Kryptowährungen, Online-Unterhaltung und Wege der sozialen Vernetzung.
17.07.2018 - Depot Check
Vom Geldvernichter zum Investor Mit Andreas Ogger und besonderen Strategien institutioneller Anleger zur Wohlstandsbildung.
Alle Honorarberater