Immobilieneigentümer: Die richtigen Mieter finden

Immobilieneigentümer suchen für ihre Objekte oft Mieter, die nicht nur solvent und zuverlässig sind, sie sollen auch in das Umfeld der Wohnanlage passen. Der folgende Beitrag widmet sich den Möglichkeiten, mit denen Hauseigentümer die richtige Wahl treffen können.


Immobilieneigentümer

Die Zahl der potenziellen Mieter bereits im Vorfeld einschränken

Immobilieneigentümer sollten sich darüber klar werden, wie lange sie vermieten wollen und welche Art von Mieter in ihr Objekt passt. Favorisieren sie eher Familien oder Singles, liegt ihnen mehr an Senioren oder Wohngemeinschaften? All diese Fragen sind im Vorfeld der Vermietung vom Immobilieneigentümer abzuklären. Im Ergebnis schränkt eine treffend formulierte Annonce die Zahl der eventuellen Mieter erheblich ein. Dadurch ersparen sich die Vermieter nicht nur überflüssige Arbeit, sondern reduzieren auch die Möglichkeiten potenzieller Streitigkeiten.

Immobilieneigentümer müssen viele Fragen stellen

Wenn sich die interessierten Mieter zum Besichtigungstermin einfinden, kann der Immobilieneigentümer nicht nur Fragen stellen, er muss es im eigenen Interesse auch. Er muss sich für die Einkommensverhältnisse ebenso interessieren wie für die Anzahl der Menschen, die sein Objekt bewohnen wollen. Er wird die Mieter auf ihre Integrationsfähigkeit ebenso überprüfen wie auf ihre wirtschaftliche Leistungsfähigkeit.

Den Nachweis der Bonität lässt sich der Eigentümer durch Kontoauszüge und Verdienstbescheinigungen bestätigen. Zunehmend verlangen Immobilienbesitzer eine Auskunft von der Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung (Schufa).

Darüber hinaus fordern Hausbesitzer öfters eine sogenannte Mietschuldenfreiheits-bescheinigung von dem infrage kommenden Mietkandidaten. Damit stellen Immobilienbesitzer sicher, dass es in der Vergangenheit keine Mietrückstände gegeben hat.  

Immobilieneigentümer haben in der Regel keine Vorbehalte gegen ärmere Mieter

Im Gegenteil sehen es Hausbesitzer manchmal gerne, wenn bei einem Hartz IV Bezieher der Staat die Miete samt Nebenkosten garantiert. Prinzipiell hat ein solventer Mietkandidat die besseren Chancen, doch schließt Armut allein niemand von der Anmietung von Wohnräumlichkeiten aus. In diesen Fällen kommt es oft darauf an, dass die "Chemie" zwischen beiden Parteien stimmt und der neue Mieter sich in das Umfeld des Mietobjekts harmonisch einfügt. 

Wichtige Mietklauseln nicht vergessen

Wenn ein Immobilieneigentümer den idealen Mieter gefunden hat, sollte dem dann folgenden Mietvertrag erhöhte Aufmerksamkeit geschenkt werden. Er muss inhaltlich korrekt und mit notwendigen Details versehen sein. Besonders befristete Mietverhältnisse müssen deutlich vermerkt werden, bei fehlenden Hinweisen müssen beide Parteien von unbefristeten Verhältnissen ausgehen.

Gerichtliche Auseinandersetzungen wenn möglich vermeiden

Wenn sich Mieter und Hausbesitzer auf einen detaillierten Vertrag einigen konnten, ist die Gefahr von Missverständnissen gering. Sollte es dennoch zu Unstimmigkeiten kommen, müssen diese in einem Gespräch beseitigt werden. Wenn der Immobilieneigentümer den Streit vor Gericht austragen will, muss er zuerst auf das Ausstellungsdatum seiner privaten Haftpflichtversicherung schauen. Harmoniert dies nicht mit dem Datum des Mietvertrags, wird die Auseinandersetzung oft teuer.


Dieser Text ist vom Autor freigegeben worden. Er trägt daher die alleinige inhaltliche und presserechtliche Verantwortung. Eine Haftung anderer Personen/Institutionen ist ausgeschlossen.

  

 

 

 

Kostenloses Kennenlernen
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin mit Dieser einverstanden.
Jetzt Kontakt aufnehmen
Herzlich Willkommen Video | Honorar für Beratung
 

Erklärungsvideo der Honorarberatung: Suche nach verlorenen Groschen.

Schnellzugang Immobilie

24.08.2015 - Immobilie vermieten
Was gibt es bei einem Baudenkmal zu beachten? Viele Bundesbürger favorisieren das Wohnen in restaurierten Baudenkmälern.
16.01.2015 - Immobilie vermieten
Hochhäuser im Trend Die neuen Wohntürme sind kaum mit denen des letzten Jahrhunderts zu vergleichen.
09.01.2015 - Immobilie vermieten
Wohnungslosigkeit: eine Herausforderung Heute leben 300.000 Menschen ohne Mietvertrag, in 2016 weitere 100.000.
Alle Honorarberater