Lebensversicherung: Probleme über Probleme

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) sieht große Probleme auf die Anbieter der Lebens- und Rentenversicherung zukommen. Dem aktuellen Niedrigzinsniveau sollten kostenmindernde Innovationen gegenüberstehen, doch leider reagieren die Versicherer nur mit fantasielosem Aussitzen der Krise.


Lebensversicherung

Die Lebens- und Rentenversicherung ist akut gefährdet

Zu diesem Urteil kam die BaFin erst vor wenigen Tagen und führt dabei folgende Gründe an:

1. Falsche Anlagenpolitik

2. Hohe Kosten

3. Kostspielige Garantien in der Vergangenheit

Diese Kombination wird auch großen Anbietern zu schaffen machen, wenn die niedrigen Zinsen noch längere Zeit die Kapitalmärkte beherrschen. Die Branche sei mittelfristig noch stabil, doch über längere Zeiträume können sich die Lebensversicherer kaum halten. Die geplanten Gesetzesänderungen zur Lebens- und Rentenversicherung wurden von der Finanzaufsicht erneut verteidigt. Treten diese in Kraft, erfahren ausscheidende Versicherungsnehmer zurückgehende Beteiligungen an den Reserven.

Hohe Vertriebskosten

Ein weiterer Grund für die Gefährdung der Lebens- und Rentenversicherung ist in den hohen Vertriebskosten zu finden. Die Anbieter haben in den vergangenen Jahren ihre Kosten in der Verwaltung zwar senken können, doch der Erfolg wurde durch sinkende Margen weitgehend eliminiert. 

Die Lebens- und Rentenversicherung - einstmals die Königsdisziplin der Altersvorsorge

Was Jahrzehnte von Bestand war, wird aktuell zunehmend Opfer niedriger Zinsen. Sie sind nicht nur für schwindende Gewinnbeteiligungen bei den Versicherungsnehmern verantwortlich, ihnen wird auch der sinkende Garantiezins geschuldet. Der garantierte Zins liegt aktuell bei nur 1,75 Prozent, doch schon 2015 soll er auf 1,25 Prozent sinken.  Die Anbieter der Lebens- und Rentenversicherung sind dermaßen in der Zwickmühle, dass die Bundesregierung sich zu einem Hilfspaket entschloss. Sie will die erst vor wenigen Jahren etablierten Versichertenbeteiligungen bezüglich der Bewertungsreserven entweder teilweise rückgängig machen oder sogar ganz streichen.

Bei einer erneuten Zinssenkung lohnt sich die Lebens- bzw. Rentenversicherung nicht mehr

Angesichts der vielen Negativschlagzeilen sind die Verbraucher zunehmend verunsichert. Sollen sie die Lebens- bzw. Rentenversicherung bei der Altersvorsorge außen vor lassen und wenn ja, wo sind die Alternativen? Auch Experten wissen dazu keinen allgemeingültigen Rat, die Entscheidungen müssen individuell getroffen werden. Generell kann nur gesagt werden, was die Verbraucherschützer im Einklang mit unabhängigen Beratern favorisieren. Kunden sollten bei einer weiteren Zinssenkung Abstand von Neuabschlüssen nehmen, denn bei Zugrundelegung der dann geltenden Garantiewerte pendelt sich die Rendite auf Tagesgeldniveau ein.

Für einige Bevölkerungsgruppen kann eine Lebens- bzw. Rentenversicherung dennoch Sinn machen

Für Arbeitnehmer, die über eine betriebliche Altersvorsorge mit den damit verbundenen Sozialversicherungs- und Steuervorteilen verfügen, kann die Versicherung auch weiterhin eine Wahl sein. Auch Selbstständige können sich wegen der steuerlichen Besserstellung für die Verträge interessieren.  Wichtig ist jedoch, sich vor Abschluss genau über die Leistungen der Anbieter zu informieren. Auch minimale Rendite-Unterschiede können aufgrund der langen Laufzeiten enorme Auswirkungen haben.

Was passiert mit den vielen Altverträgen?

Auch hier kann kein für alle Policen gültiger Rat gegeben werden. Relativ neue Verträge, welche einen Garantiezins von weniger als drei Prozent aufweisen, können einfach gekündigt oder vielleicht auch verkauft werden. Besteht die Lebensversicherung jedoch bereits seit zehn Jahren, sollte durch einen unabhängigen Berater geprüft werden, ob angesichts der für sie geltenden Steuerfreiheit eine Weiterführung sinnvoll ist.


Dieser Text ist vom Autor freigegeben worden. Er trägt daher die alleinige inhaltliche und presserechtliche Verantwortung. Eine Haftung anderer Personen/Institutionen ist ausgeschlossen.

  

 

 

 

Kostenloses Kennenlernen
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin mit Dieser einverstanden.
Jetzt Kontakt aufnehmen
Herzlich Willkommen Video | Honorar für Beratung
 

Erklärungsvideo der Honorarberatung: Suche nach verlorenen Groschen.

Schnellzugang Versicherung

09.02.2018 - Lebensversicherung
Kritische Hinterfragung einer Lebensversicherung Angesichts der niedrigen Zinsen ist die Rendite sehr bescheiden.
08.12.2014 - Lebensversicherung
Lebensversicherung: Abschlußprovisionen sinken Das Lebensversicherungsreformgesetz (LVRG) verändert die Welt der Vermittler.
10.11.2014 - Lebensversicherung
Lebensversicherung: Provisionen immer ein Thema Hintergrund ist die Reform, in der Branche kurz als LRVG bekannt.
Alle Honorarberater