Mit Gold und Silber lässt sich jede Vermögensstruktur "erden"

Wahre Werte sind jene, die zum einen nicht beliebig vermehrbar, zum anderen von Natur aus zu den gesuchten, raren Gütern zählen. Legt man seinem Wertesystem diese Maximen zugrunde, so ist das von wahrem Wert losgelöste Papiergeld ein - perspektivisch betrachtet - eher unzulängliches Wertesystem. Gold und Silber hingegen sonnen sich im Glanze einer seit Jahrtausenden nachweislich belegbaren Kaufkraft.


Mit Gold und Silber lässt sich jede Vermögensstruktur "erden"

Die Suche nach dem wahren Geld

Die Zeiten, zu denen Staaten mit renommierten Währungen wie z. B. D-Mark oder Schweizer Franken ihr ausgegebenes Geldvolumen durch Goldreserven gedeckelt hatten, sind längst vorbei. Selbst die letzten silberhaltigen Münzstücke, die 1- und 2-Schweizer Franken-Münzen, wurden in den 1980er Jahren eingeschmolzen und durch Münzen mit kostengünstigen Metalllegierungen ersetzt. Der Prozentsatz, zu dem der Geldkreislauf einer Währung durch staatliche Bestände an Edelmetall im Wert garantiert ist, befindet sich seit Jahrzehnten im Sinkflug. Und so beziehen alle Teilnehmer am Wirtschaftskreislauf ihr Vertrauen in spezifische Währungen aus der Wirtschaftskraft jener Volkswirtschaft, die für deren Ausgabe verantwortlich zeichnet. 

In Zeiten global eskalierender Finanz- und Wirtschaftskrisen fällt es Sparern und Anlegern zunehmend schwerer, das Vertrauen ins Papiergeld zu bewahren. Ein kritischer Blick zurück in die Geschichte des Geldes bestätigt die Befürchtungen, denn jedes auf Papiergeld basierende Währungssystem ohne Goldstandard ist im Laufe seines Lebenszyklus "von der Wiege zur Bahre" zum Wert Null kollabiert. 

Gute Argumente für Gold und Silber

Umso mehr spielen die wahren, substanziellen Werte im Anlagemix fürs Depot eine gewichtige Rolle. Dafür gibt es handfeste Gründe:

Edelmetalle wie Gold und Silber sind selten und nicht beliebig vermehrbar. Sie genießen nicht nur in Form hochwertigen Schmucks, sondern auch z. B. als Rohstoffe für High-Tech-Produkte der Informationstechnologie eine hohe Wertschätzung.

Die Nachfrage nach Gold und Silber liegt nachhaltig über der weltweiten Förderung.

Höchstpreise für Edelmetalle sind ein Indikator für zunehmenden Bedarf und Wertbeständigkeit.

Wertanlagen in Gold und Silber lassen sich in jedes Depot - auch jenes des Kleinsparers - einbringen, denn diese Edelmetalle sind selbst für den Sparstrumpf portionierbar. Basierend auf der Maßeinheit "Feinunze" lassen sich aus den geschmolzenen Edelmetallen Barren beliebiger Preisgrößenordnung produzieren.

Das Alleinstellungsmerkmal der Portionierbarkeit bringt Gold und Silber den entscheidenden Vorteil im Vergleich mit wertbeständigen Edelsteinen, wie z. B. Diamanten. Während ein Diamant durch Stückelung an Wert verliert, bleiben Gold und Silber in jeder Portionsgröße wertstabil.

Gold und Silber waren schon immer ein Schutz gegen Inflation und Kaufkraftverfall.

Anonym gekauftes Gold und Silber ist die einzige Vermögensanlage, die nicht in irgendeiner Form - zum Beispiel im Grundbuch, Depot- oder Kontoauszug - registriert ist.

In Anbetracht der anhaltenden Finanzkrise empfiehlt sich das Beratungsgespräch mit einem unabhängigen Honorarberater. Er hilft Ihnen dabei, die richtige Gewichtung der im direkten Zugriff befindlichen Edelmetall-Anteile an Ihrem Vermögen zu bestimmen.


Dieser Text ist vom Autor freigegeben worden. Er trägt daher die alleinige inhaltliche und presserechtliche Verantwortung. Eine Haftung anderer Personen/Institutionen ist ausgeschlossen.

  

 

 

 

Kostenloses Kennenlernen
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin mit Dieser einverstanden.
Jetzt Kontakt aufnehmen
Herzlich Willkommen Video | Honorar für Beratung
 

Erklärungsvideo der Honorarberatung: Suche nach verlorenen Groschen.

Schnellzugang Geldanlage

02.09.2017 - Edelmetalle
Sammlermünzen Eröffnet wurde mit einer 5-Euro-Münze namens "Planet Erde", im April 2017 folgte eine mit Prägung "Tropische Zone".
10.08.2017 - Edelmetalle
Wo bewahre ich mein Gold auf? Aus verschiedenen Gründen neigen immer mehr Verbraucher zum Erwerb von Goldbarren oder Goldmünzen.
18.07.2017 - Edelmetalle
Goldpreis unter Druck Innerhalb eines Monats sank der Goldpreis um sieben Prozent, Silber verlor mehr als das Doppelte.
Alle Honorarberater