Prof. Fama: Effizienzmarkthypothese als Grundlage prognosefreien Investierens

Eugene Fama ist ein weltweit bekannter Ökonom und Wirtschaftswissenschaftler aus den Vereinigten Staaten. Der Professor wurde durch seine Theorie der effizienten Märkte für Anleger zur Kultfigur und erhielt für diese Arbeit 2013 den Nobelpreis.


Prof. Fama

Ein Gegner von staatlichen Rettungsaktionen

Der mittlerweile 75 Jahre alte Professor hat einen Lehrstuhl für Finanzwissenschaften an der Universität von Chicago. Er ist sich seiner Hypothese der effizienten Märkte sicher und zeigt sich Zweiflern gegenüber stets kämpferisch. Die amerikanische Bankenwelt wäre, wenn er die Möglichkeit gehabt hätte, aktuell um einige Institute kleiner. Die US-Regierung hatte auf dem Höhepunkt der letzten Krise umfangreiche Rettungsaktionen eingeleitet, welche von Fama nie akzeptiert wurden.

Schon damals machte Eugene Fama den Grund für die Schieflage vieler Institute in der unzureichenden Eigenkapitaldeckung aus. Die Aufnahme von neuen Geldern war vielen Banken verwehrt, weil ihre Verbindlichkeiten den eigenen Marktwert bei Weitem überstiegen. Bereits im ersten Jahr nach der Krise warnte der Professor vor der Kettenreaktion, welche auf die staatliche Rettung einiger Banken eintreten wird. Andere Institute erwarteten ebenso Hilfe und handelten in der Gewissheit politischer Interventionen zunehmend risikobereit. In der Folge kamen umfassende staatliche Regulierungen, welche nach Eugene Fama die Produkte von Überreaktionen und langfristig keine Lösungen sind.

Nur funktionierende Theorien haben Überlebenschancen

Der Fama weiß, dass die Unsicherheit weltweit auf dem Vormarsch ist, daher neigen einige Marktteilnehmer immer wieder zu Zweifeln an seiner Hypothese. Das Sinken der Aktienkurse nach der Krise verleitete viele Anlegern zur Suche nach verlässlichen Prognosen. Doch diese Vorhersagen gibt es nach der Theorie der effizienten Märkte nicht. Aktienpreise sind am Tag des Wertpapiererwerbs zuverlässige Spiegel der darin enthaltenen Informationen. Bereits einige Zeit später sind die Werte nicht mehr aktuell, weil neue Informationen zu anderen Notierungen führen. So definiert er den Begriff Effizienz.

Wenn der Ökonom mit anderen Theorien konfrontiert wird, kann er dazu immer auf fehlende Beweise verweisen. Konkurrierende Thesen haben bisher keinerlei wirklich relevanten Daten hervorgebracht, die als Nachweise ihrer Gültigkeit Bestand hätten. Theorien haben nach Ansicht von Eugene Fama nur dann langfristige Überlebensaussichten, wenn sie erwiesenermaßen funktionieren. Einen enormen Widerspruch zur Hypothese der effizienten Märkte sieht er in der Tatsache, dass unzählige Analysten mit ihren Prognosen die zukünftige Tendenz der Aktienmärkte vorhersagen wollen. Entwicklungen sind an den Finanzmärkten nicht sicher prognostizierbar, deshalb sollten Anleger bevorzugt in komplette Märkte, beziehungsweise Anlageklassen investieren.

Auch Blasen sind für niemanden vorhersagbar, meint der Ökonom. Wenn jemand Preisblasen erkennen und prognostizieren könnte, würde es das Phänomen längst nicht mehr geben. Der Ausdruck wurde nach der Finanzkrise oft benutzt, Eugene Fama konnte ihm jedoch zu keinem Zeitpunkt etwas abgewinnen. Prof. Fama arbeitet seit Gründung intensiv mit der Kapitalanlagegesellschaft Dimensional zusammen, deren kostengünstige Anlageklassen-Fonds seit einiger Zeit auch in Deutschland über akkreditierte Honorarberater handelbar sind.


Dieser Text ist vom Autor freigegeben worden. Er trägt daher die alleinige inhaltliche und presserechtliche Verantwortung. Eine Haftung anderer Personen/Institutionen ist ausgeschlossen.

  

 

 

 

Kostenloses Kennenlernen
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin mit Dieser einverstanden.
Jetzt Kontakt aufnehmen
Herzlich Willkommen Video | Honorar für Beratung
 

Erklärungsvideo der Honorarberatung: Suche nach verlorenen Groschen.

Schnellzugang Finanzen

14.04.2019 - Finanzwissen
Passiv schlägt Aktiv Der unabhängige Finanzberater Holger Scheve über eine immer wieder vernachlässigte Tatsache.
05.04.2019 - Finanzwissen
Wie funktioniert eine korrekte Rechnungserstellung? Gerade für Unternehmer ist die korrekte Rechnungserstellung ein Garant dafür, dass Geld in die Firma fließt.
27.03.2019 - Finanzwissen
Bitcoin Wallets richtig absichern Bei der Kryptowährung Bitcoin handelt es sich um das moderne Äquivalent zu Bargeld.
Alle Honorarberater