Urinstinkt der Deutschen: Gutes Gefühl beim Sparen

Spüren Sie ihn auch, diesen deutschen Urinstinkt, der Sparen zum guten Gefühl werden lässt? Dann gehören Sie zu den Bürgern, die sich nur wenig auskennen, misstrauisch sind und die Sicherheit von attraktiven Renditen vorziehen.


Sparen

Sinkender Leitzins, kaum erwähnenswerte Verzinsungen und Negativzinsen, das Szenario ist Ihnen wie anderen Verbrauchern längst bekannt. Die Mehrheit sucht nach wie vor keine Alternativen zum Sparen und favorisieren weiterhin die klassischen Modelle Sparbuch und Tagesgeld. 

Zahlreiche Umfragen zum Thema Sparen

Den meisten Deutschen liegt an Sicherheit mehr als an Rendite. Fast 90 Prozent aller Befragten einer Bankenstudie, legen Geld mit einem Hintergrundgedanken beiseite: Sie verlassen sich auf die Einlagensicherung der Geldinstitute. Nur jeder Dritte sprach bei der Umfrage von Rendite, Zinsen oder Flexibilität. 

Eine andere Befragung ergab, dass nur 24 Prozent der Deutschen ihre Investments aktiv betreuen und sich zu 17 Prozent davon höhere Kursgewinne und Dividenden erhoffen. Immerhin haben 29 Prozent der Bundesbürger den Beratungsbedarf bei der Geldanlage im Niedrigzinsumfeld erkannt. 

Tagesgeld versus Sparbuch

Wie sparen die Bundesbürger am liebsten? Diese Frage beantworteten die Deutschen zu 74 Prozent mit ihrer Vorliebe für Tagesgeld, nur 12 Prozent verlassen sich aufs gute alte Sparbuch. Interessant ist hierbei die nostalgische Begeisterung der männlichen Umfrageteilnehmer: Männer halten zu 17 Prozent am Klassiker fest, Frauen nur zu sieben Prozent. 

Die Spardisziplin

Einigkeit besteht hingegen beim Sparverhalten. Zwei Drittel der Befragten sparen dieses Jahr nicht anders als in der Vergangenheit. Nur jeder Fünfte möchte seine Sparanstrengungen steigern, 13 Prozent gaben sogar eine Reduzierung der Sparleistungen an. Sparwillen hat auch etwas damit zu tun, in welchem Bundesland Sie leben: 

  • In Hamburg ansässig ist die Motivation zum mehr Sparen mit 29 Prozent besonders ausgeprägt.
  • Gleiches gilt für in Schleswig Holstein und Niedersachsen wohnende Bürger.
  • Der geringste Sparwille wird in Brandenburg registriert, hier legen 2015 nur sieben Prozent der Einwohner mehr zurück als im Vorjahr.  

 

Die Sparziele

Die meisten Deutschen sind aus Selbstzweck Sparer; Geld auf der hohen Kante gibt ihnen ein Gefühl der Sicherheit. Gewisse Summen zurücklegen wird von 50 Prozent aller Sparer als länger anhaltendes Glücksgefühl identifiziert, Konsum bedeutet hingegen nur kurzfristige Freude. Deutsche Sparer zeigen Ausdauer, sie legen diszipliniert einen bestimmten Betrag für die Zukunft beiseite: 

  • Zehn Prozent sparen monatlich 50 Euro.
  • Zwanzig Prozent legen 100 Euro pro Monat zurück.
  • Etwa 18 Prozent lassen ihre Tagesgeldkonten um monatlich 200 Euro anwachsen.
  • Bei 33 Prozent werden monatlich sogar mehr als 200 Euro gespart. 

Euro auf Euro legen macht Sie demnach also glücklich und zufrieden. Dumm ist nur, dass Sie angesichts der anhaltenden Minizinsen kaum Erträge erwirtschaften und Ihr Vermögen real sogar schrumpft.

Wie Sie Ihre Einstellung gegenüber der Börse ohne wirkliches Risiko ändern und bessere Erträge als mit Tagesgeld erwirtschaften können, erklärt Ihnen Ihr unabhängiger Finanzberater.


Dieser Text ist vom Autor freigegeben worden. Er trägt daher die alleinige inhaltliche und presserechtliche Verantwortung. Eine Haftung anderer Personen/Institutionen ist ausgeschlossen.

  

 

 

 

Kostenloses Kennenlernen
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin mit Dieser einverstanden.
Jetzt Kontakt aufnehmen
Herzlich Willkommen Video | Honorar für Beratung
 

Erklärungsvideo der Honorarberatung: Suche nach verlorenen Groschen.

Schnellzugang Geldanlage

21.11.2017 - Sparen
Richtig sparen für den Nachwuchs Eltern und auch Großeltern haben in der Regel den Wunsch, für den Nachwuchs ein „bisschen was für später“ zu sparen.
21.10.2017 - Sparen
Scheidung - mit diesen Kosten müssen Sie rechnen In Deutschland werden jedes Jahr über 160.000 Ehen geschieden.
11.12.2014 - Sparen
Online Sparprodukte mit attraktiven Zinsen Produkte, die die etablierte Konkurrenz alt aussehen lassen.
Alle Honorarberater