Verschuldung: Amerika wird europäisch

Wenn man von Herabstufung der Kreditwürdigkeit hört, denkt man unwillkürlich an die Schuldenkrise, Ratingagenturen und Europa. Doch diesmal hat es die USA erwischt. Das hat jedoch nicht nur negative Auswirkungen. Kurz nachdem die letzten Feuerwerksraketen gezündet worden waren, kam es zunächst einmal zu einem kollektiven Aufatmen in den USA. Trotz Schuldenkrise: Der Kompromiss zum amerikanischen Haushalt ließ die Herzen ruhiger schlagen, doch aus der kurzfristigen Hoffnung ist bald danach Ernüchterung geworden.


Verschuldung: Amerika wird europäisch

Denn auch wenn für einen Moment der Gedanke Nahrung erhielt, die "fiskalische Klippe" sei umschifft worden, muss er doch einer sehr schlichten Tatsache weichen: die USA sind in der Schuldenkrise. Lösungen scheinen nicht in Sicht zu sein, doch für Anleger ergeben sich trotzdem Chancen. 

Europa ist einen Schritt weiter

Portugal, Spanien, Irland und Griechenland haben eine Gemeinsamkeit: sie haben enorm hohe Schulden. Die USA wirken dagegen allerdings wie eine komplett andere Liga der Schuldenberg, der die Schuldenkrise ausmacht, ist höher als die Verbindlichkeiten der vier genannten Länder zusammen. Während Europa zum größten Teil verstanden hat, dass drastische Maßnahmen gegen die Schuldenkrise nötig sind, um aus der Misere wieder herauszufinden, war das in den USA bisher nicht der Fall. Bereits vor 5 Jahren betrug die Verschuldung der Vereinigten Staaten 9 Billionen Dollar oder 65 Prozent der erbrachten Wirtschaftsleistung. Inzwischen ist der Schuldenberg auf 16.4 Billionen Dollar angewachsen und somit sogar höher als die Wirtschaftsleistung des Wirtschaftsriesen.

Ein kaputtes System

David Rothkopf ist nicht nur ein ein Insider des Washingtoner Politikbetriebes. Er ist auch Chef des Magazins "Foreign Policy"´und brachte seine Sicht auf die Schuldenkrise sehr deutlich zum Ausdruck. Die ganze Diskussion um den Haushaltskompromiss und die fiskalische Klippe ist für Rothkopf nur ein Beleg dafür, dass "unser System total kaputt" sei, zudem wären "radikale Veränderungen" nicht zu vermeiden. Die Ratingagenturen Moody's und Standard & Poor's sehen das übrigens ähnlich.

Trotzdem gute Chancen

Was schon fast wie eine Bankrotterklärung wirkt, ist dennoch nicht nur negativ zu bewerten. Denn durch die aktuelle Schuldenkrise dürften die Aktien mittelfristig weiterhin steigen. Während in der Fachpresse nachzulesen war, dass die Gläubiger der USA auf indirektem Wege zur Kasse gebeten werden, können Anleger und Sparer durch Investitionen in Sachwerte der sogenannten "kalten Enteignung" entkommen. Dieser Argumentation folgend ist Immobilie vermieten eine gute Anlageform, obgleich die Preise in Deutschland in der letzten Zeit immer wieder starke Sprünge nach oben gemacht haben. Ein weiterer Sachwert, der gute Chancen bietet, ist Gold, wobei man berücksichtigen muss, dass für deutsche Anleger der Kurs auch durch den Dollar beeinflusst wird.

Fazit: Honorarberater

Es lässt sich festhalten, dass ein Engagement generell zur gesamten Vermögenssituation und Risikotragfähigkeit passen muss, der Rat eines wirklich unabhängigen Vermögensberater oder Vermögensverwalters - zum Beispiel auf Honorarbasis - ist dringend zu empfehlen und sicher ein Schritt in die richtige Richtung.


Dieser Text ist vom Autor freigegeben worden. Er trägt daher die alleinige inhaltliche und presserechtliche Verantwortung. Eine Haftung anderer Personen/Institutionen ist ausgeschlossen.

Kostenloses Kennenlernen
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin mit Dieser einverstanden.
Jetzt Kontakt aufnehmen
Herzlich Willkommen Video | Honorar für Beratung
 

Erklärungsvideo der Honorarberatung: Suche nach verlorenen Groschen.

Schnellzugang Geldanlage

26.02.2017 - Vermögensverwaltung
Was ist ein Robo-Advisor Die Digitalisierung macht auch vor der Geldanlage nicht halt und könnte Vermögensberater ersetzen.
27.11.2015 - Vermögensverwaltung
Währungsschwankungen ausnutzen mit binären Optionen Binäre Optionen sind Wetten auf zu erwartende Kursveränderungen.
14.06.2015 - Vermögensverwaltung
Das mittlere Alter hat die erfolgreichsten Anleger Ältere Anleger favorisieren oft die riskante Auswahl einzelner Aktien.
Alle Honorarberater