Baufinanzierung

Baufinanzierung - Oftmals für Immobilienerwerb unerlässlich

Der Erwerb einer Immobilie bindet in der Regel erhebliche Geldmittel. Insofern ist eine Baufinanzierung regelmäßig vonnöten, um sich eine derartige Investition leisten zu können. Hierdurch verteilt man die Bezahlung auf Zeiträume von 20 bis 30 Jahren. Für eine Baufinanzierung gilt es, umfangreiche Bedingungen vorab zu prüfen. Hierzu ist insbesondere die Zinsfestschreibungsfrist der Bauzinsen und die Tilgungsmodalitäten sehr genau zu überdenken.

Kredit von der Bank: Baufinanzierung

Durch viele Direktbanken, die über das Internet vergleichsweise einfach Kreditabschlüsse anbieten, hat sich der Baufinanzierungsmarkt in den letzten Jahren dramatisch verändert. Die jeweiligen Sparkassen vor Ort oder auch die Großbanken werden zunehmend durch die günstigen Internetkonditionen unter Druck gesetzt und müssen sich mit kleinen Margen zufrieden geben. Baufinanzierungen sind ein stark umkämpfter Markt geworden.

Finanzexperten über das Thema Baufinanzierung

Baugeld
10.07.2013 - Baufinanzierung
Günstiges Baugeld: Aus und vorbei? Finanzberaterin Claudia Bischof reflektiert das Thema günstiges Baugeld
Bearbeitungsgebühren bei Darlehen: Frust auf der ganzen Linie!
28.05.2013 - Baufinanzierung
Bearbeitungsgebühren bei Darlehen: Frust auf der ganzen Linie! Experte Frank Frommholz über Frust bei Darlehen
Forward-Darlehen: Hört sich klug an, ist aber oftmals ein Eigentor
11.05.2013 - Baufinanzierung
Forward-Darlehen: Hört sich klug an, ist aber oftmals ein Eigentor Experte Thomas Kunze über das Thema Forward-Darlehen
Darlehenszinsen immer günstiger
30.04.2013 - Baufinanzierung
Darlehenszinsen immer günstiger Experte Gianluca Scigliuzzo gibt Aufschluss über die AKtuelle Darlehenszins-Situation
Darlehenszinsen sichern mit Forwarddarlehen
28.03.2013 - Baufinanzierung
Darlehenszinsen sichern mit Forwarddarlehen Expertin Claudia Bischof über Darlehenszinsen
Baufinanzierungen: Höhere Tilgungen möglich
13.02.2013 - Baufinanzierung
Baufinanzierungen: Höhere Tilgungen möglich Expertin Claudia Bischof zum Thema Tilgung bei Baufinanzierung
Baugeld bleibt auch 2013 günstig
04.02.2013 - Baufinanzierung
Günstiges Baugeld auch in 2013 Experte Thomas Kunze analysiert die aktuelle Marktlage zum Thema Baugeld in 2013
Darlehenszinsen
27.11.2012 - Baufinanzierung
Darlehenszinsen schon heute für morgen sichern Experte Gianluca Scigliuzzo berichtet über Bauzinsen auf Tiefstand
Treffer 11 bis 18 von 18
<< Erste < Vorherige 1-10 11-18 Nächste > Letzte >>

Baufinanzierung im Fokus der Finanznachrichten

Vorfälligkeitsentschädigung
25.10.2013 - Baufinanzierung
Vermeidung der Vorfälligkeitsentschädigung Eine Hauptfehlerquelle besteht in inkorrekten Widerrufsbelehrungen.
Bauzinsen
01.10.2013 - Baufinanzierung
Bauzinsen steigen weiter Der Zinsanstieg korrespondiert mit der Entwicklung der Renditen bei langfristigen Anleihen.
Baufinanzierung
17.09.2013 - Baufinanzierung
Baufinanzierung: EU plant noch mehr Bürokratie Wer ein Baudarlehen aufnimmt, geht oft Verpflichtungen für Jahrzehnte ein.
Darlehenszinsen
12.09.2013 - Baufinanzierung
Darlehenszinsen werden steigen Dank der Niedrigzinspolitik der EZB im Zuge der Euro-Krise war es kaum je so günstig, Kredite aufzunehmen.
Bauzinsen
03.09.2013 - Baufinanzierung
Trendwende bei Bauzinsen aktuell? Auch aktuelle Marktdaten weisen darauf hin, dass die Kosten für Baudarlehen steigen.
Bauzinsen
28.08.2013 - Baufinanzierung
Trotz niedriger Bauzinsen vorsichtig bleiben Selten waren Baukredite so günstig wie zurzeit.
Baufinanzierung
21.08.2013 - Baufinanzierung
Baufinanzierung: Auswege aus zu teuren Krediten Die Niedrigzinsphase sorgt für günstige Konditionen bei der Baufinanzierung.
Baugeld
01.08.2013 - Baufinanzierung
Baugeld: Zinstief bedeutet Chance für Bauherren Günstiger als jetzt bekommt man sein Baugeld wohl nicht mehr.
Forwarddarlehen
30.07.2013 - Baufinanzierung
Mit Forwarddarlehen Zinsen sichern Die Zinsen für Hypothekendarlehen bewegen sich aktuell auf einem historisch niedrigen Niveau.
Darlehenszinsen
25.07.2013 - Baufinanzierung
Darlehenszinsen: historisch niedrig Mehrfache Leitzinssenkungen und eine lockere Geldpolitik der EZB machen es möglich.
Treffer 11 bis 20 von 29

Informationen zur Baufinanzierung

Die Immobilienfinanzierung ist ein wichtiger Bestandteil für die Sanierung oder Errichtung von Gebäuden. Das Bankwesen unterscheidet dabei Private Baufinanzierung, die hauptsächlich von Eigentümern für die eigenen Wohnzwecke verwendet wird, von gewerblicher Baufinanzierung. Hier stehen sowohl Wohnimmobilien als auch gewerblich genutzte Immobilien im Fokus.

Im Bereich der privaten Baufinanzierung kann eine Unterscheidung zwischen verschiedenen Risikoprofilen durchgeführt werden: Eigennutzerfinanzierung, bei der ein Finanzierender die Immobilie selbst nutzt, steht der Kapitalanlegerfinanzierung gegenüber, wobei der Finanzierende nur Vermieter der Immobilie ist. Gewerbetreibende oder Freiberufler vollziehen also ebenso eine private Baufinanzierung, sofern das Objekt nicht dem Betriebsvermögen angehört. In jedem Fall ist es möglich, neben dem Fremdkapital aus Darlehen von Kreditinstituten, auch Eigenkapital zu nutzen, wie etwa Spar- oder Bankguthaben oder Wertpapiere, die kurzfristig liquidiert werden können.

Viele Institutionen versorgen Käufer mit Darlehen

Da so gut wie jeder Immobilienkäufer auf Fremdkapital angewiesen ist, spielen Darlehen eine besondere Rolle. Sowohl Banken, Bausparkassen, als auch Landesförderinstitute geben sie aus, aber auch die Kreditanstalt für Wiederaufbau – kurz KfW - und Versicherungsgesellschaften bieten ihre Leistungen an. Für den Kreditgeber entsteht bei der Immobilienfinanzierung kaum ein Risiko, weil ein Darlehen über eine Hypothek oder die Grundschuld abgesichert ist. Gelangt der Hausbauer- oder käufer in die unangenehme Situation, dass er sein Darlehen aufgrund von Scheidung oder Arbeitslosigkeit nicht mehr abzahlen kann, fällt sein Haus also an die Bank oder die Institution zurück, die ihm den Kredit gewährt hat. Um den Verlust für das Kreditinstitut auszugleichen, verkauft es die Immobilie anschließend und deckt so die entstandenen Kosten.

Rückzahlung des Darlehens erfolgt nach festgelegten Kriterien

Ist das Darlehen erst einmal gewährt, muss es über einen festgelegten Zeitraum in Form von Tilgung und Zinsen zurückgezahlt werden. Hauptsächlich kommen Annuitätsdarlehen zum Einsatz, bei denen die Tilgung direkt ins Darlehen fließt und stetig die Zinsbelastung reduziert. Diese Darlehen schließt man im Normalfall nicht über den Zeitraum ab, der nötig ist, um es vollständig zu tilgen. Üblicherweise werden sie nur bis zur jeweils nächsten Zinsbindungsfrist vereinbart, die 15, 10 oder gar nur 5 Jahre beträgt. Der Zinssatz ist in aller Regel niedriger, je kürzer diese Frist festgelegt ist. Weitere Möglichkeiten zum Erwerb einer Immobilie eröffnen Bauspardarlehen, die – sobald die Zuteilung stattgefunden hat – den Charakter des Annuitätsdarlehens besitzt.

Anders ist die gewerbliche Baufinanzierung aufgebaut. Ein großer Unterschied ergibt sich dadurch, dass nicht nur Wohnimmobilien damit erworben werden können, sondern auch Gewerbeimmobilien wie Praxen, Einkaufszentren und Bürogebäude. Natürlich existieren auch Mischobjekte, die zu mehreren Zwecken verwendet werden. Gewerbliche Gebäude zu finanzieren ist aufgrund der Frage nach einer langfristigen Vermietbarkeit weniger einfach als der private Immobilienerwerb. Spezialisierte Kreditinstitute, Landesbanken, Immobilienaktiengesellschaften, Leasingfonds und Immobilienfonds dienen hier als Kreditgeber. Häufig sind nämlich auch gewerbliche Immobilienkäufe nur mit Fremdkapital möglich.

Google+

Geordnet nach PLZ

Experten für Baufinanzierung

Claudia Bischof Claudia Bischof

06886
Lutherstadt Wittenberg


Frank Frommholz Frank Frommholz

20095
Hamburg


Ingrid Otten Ingrid Otten

27793
Wildeshausen


Guido Ludwig Guido Ludwig

66663
Merzig


Peter Hieber Peter Hieber

71229
Leonberg


Bernd Minet Bernd Minet

76133
Karlsruhe


Kontaktformular - Baufinanzierung
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin mit Dieser einverstanden.
Jetzt Kontakt aufnehmen