13:44

Anlagemix: Verschiedene Aspekte gehören dazu

Obwohl der deutsche Sparwille auch angesichts der aktuellen Niedrigzinsen ungebrochen ist, bildet Deutschland bei der Vermögensbildung das europäische Schlusslicht. Deutsche Verbraucher sind kaum risikofreudig, sie verschmähen riskante Anlageformen und halten daher auch wenig vom zeitgemäßen Anlagemix.


Anlagemix

Wenig Interesse am richtigen Anlagemix 

Obwohl deutsche Sparer regelmäßig auch höhere Summen für das Alter zurücklegen, nehmen sie im Vergleich zu ihren Nachbarn beim Vermögensaufbau nur den letzten Platz ein. Der wichtigste Grund dafür ist das mangelnde Interesse an renditestarken Anlageformen und der deswegen fehlende Anlagemix. Sie haben den bis heute anhaltenden Boom bei Aktien ignoriert und tendieren nach wie vor zu den klassischen Anlageinstrumenten Sparbuch und Tagesgeld. Die Tatsache, dass diese Anlageformen aktuell nur Zinsen generieren, die kaum an die Geldentwertung der Inflation herankommen, wird von ihnen aus Sicherheitsgründen kaum beachtet.
 
Darüber hinaus misstrauen mehr als dreißig Prozent der Sparer den Banken und verwahren ihr Vermögen im häuslichen Bereich. Nicht zuletzt gibt es in der Bundesrepublik zunehmend viele Menschen, die mit dem Begriff Anlagemix wenig anfangen können, weil sie einfach kein Geld zum Investieren haben.

Der optimale Anlagemix erwirtschaftet höhere Renditen

Verbraucher, denen die Zinsen auf dem Festgeldkonto oder Sparbuch zu wenig sind, sollten sich über ihre Risikobereitschaft im Klaren sein und ihr Vermögen über möglichst viele Anlageklassen aufteilen. Fachleute behaupten, dass der beste Mix das Portfolio mit festverzinslichen Wertpapieren, Geldwerten, Aktien sowie Rohstoffen ausstatten sollte. Nur so kann ihrer Ansicht nach die Niedrigzinsphase ohne Vermögensverlust überstanden werden. Entscheidend ist jedoch der perfekte Anlagemix, also die richtige Gewichtung der einzelnen Asset-Klassen. Dabei darf nicht übersehen werden, dass auch die beste Anlagemischung nicht vor kurzfristigen Kursschwankungen schützt. Wer in Aktien investiert hat, muss die Zeit abwarten können, bis sich die Kurse wieder wie gewünscht entwickeln.

Viele private Anleger sind mit der Auswahl von Investments und dem richtigen Anlagemix emotional und vom Fachwissen her überfordert. Sie sollten sich von kompetenter Seite beraten lassen und ihre Erfahrungen auch mit anderen Anlegern austauschen. Mehr hierzu lesen Sie auf www.swisslife-select-erfahrung.de.


Gerade für unerfahrene Privatanleger ist umfassende Beratung zu den Anlageklassen und ihrer perfekten Gewichtung unverzichtbar. Im Interesse der Sicherheit und zur Erreichung der bestmöglichen Rendite sollte der Anlagemix zumindest in der Anfangszeit in professionelle Hände abgegeben werden.

 

______________________

Alle Informationen zum Anlagemix

Bei uns finden Sie unabhängige Honorarberater.

Google+


 
Kostenloses Kennenlernen
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin mit Dieser einverstanden.
Jetzt Kontakt aufnehmen
Herzlich Willkommen Video | Honorar für Beratung
Schnellzugang Geldanlage

04.03.2020 - Depot Check
Folgen der Niedrigzinspolitik: Anleger investieren falsch Der Honorar-Finanzanlagenberater Volker Hildebrand ordnet ein.
20.02.2020 - Depot Check
Eigene Fehlentscheidungen und Kosten kosten Perfomance Der Finanzberater Holger Scheve berichtet über interessante Erfahrungen.
06.12.2019 - Depot Check
Risikostreuung und Sicherheit Finanzwissen Investmentfonds verbreitet der Honorar-Finanzanlagenberater Reiner Braun aus Bamberg.
Alle Honorarberater