14:11

Baukredit: Der notwendige Vergleich

Für die meisten Menschen sind die eigenen vier Wände ein wichtiger Schritt zur Selbstverwirklichung. Der Baukredit ist in zahlreichen Fällen die größte Hürde auf dem Weg zum Eigenheim, nur ein umfassender Vergleich der Bauzinsen führt zum Abschluss eines wirklich passenden Immobiliendarlehens.


Baukredit

Warum der Baukredit möglichst kostengünstig sein sollte

Das Eigenheim ist in Deutschland vergleichsweise teuer, denn die Häuser werden für die nachfolgenden Generationen gebaut und sind von hohen Baupreisen begleitet. Viele Bauherren stehen einem Baukredit skeptisch gegenüber, sie fürchten einerseits die Überschuldung und andererseits den Rückgang des familiären Lebensstandards. Wenn sie einen Baukredit aufnehmen, überschätzen sie oft die eigenen Rücklagen und bewerten die eventuell auftretenden Kosten zu niedrig.

Bei der Verwirklichung des Immobilientraumes herrscht viel Optimismus in Bezug auf die eigene Kreditwürdigkeit vor, die Risiken werden gerne ignoriert. Dabei können Arbeitslosigkeit oder familiäre Probleme den Hausbau schnell zum Albtraum werden lassen. Damit das finanzielle Risiko im Rahmen bleibt, sollte der Baukredit mit einem möglichst günstigen Zins behaftet sein.

Die Baukreditzinsen werden vom Markt beeinflusst 

Ausschlaggebend sind die Zinsentscheidungen der Europäischen Zentralbank (EZB), bei sinkendem Leitzins verbilligt sich letztendlich auch der Baukredit. Bei steigendem Leitzins wird der Kredit für den Hausbau teurer, dazu sind jedoch günstige Konjunkturdaten erforderlich. Verbraucher, die einen Baukredit aufnehmen, sind vom aktuellen Marktzinsniveau abhängig. Dieses entscheidet über die Höhe der Zinsen, wobei der nominale Zinssatz die erstrangigen Kosten für das Darlehen angibt. 

Ein Baudarlehen kann mit weiteren Kosten wie Kontoführungsgebühren, Kreditvermittlungsvergütungen und Disagio belastet sein. Bei Letzterem handelt es sich um eine Nennwertverringerung, das heißt: Der Kredit wird nicht zu 100 Prozent ausbezahlt, die Zinsen richten sich jedoch nach der vollständigen Summe.  

Persönliche Faktoren entscheidend

Wie hoch der Nominalzinssatz für das Baudarlehen ausfällt, wird neben der aktuellen Marktlage von individuellen Merkmalen des Kreditnehmers entschieden. Dazu zählen beispielsweise Alter, Geschlecht, Ausbildungsumfang und die Anzahl der zum Haushalt gehörenden Kinder. Diese Kriterien bestimmen den von den Banken geforderten Zins beim Baukredit. Auf günstigere Konditionen können besser verdienende Männer sowie jüngere Antragssteller hoffen. In gleichem Maße tragen überschaubare Haushaltsgrößen und bessere Berufsausbildung zu ansprechenderen Bedingungen beim Baukredit bei. 

Eigenkapital zwingend erforderlich

Wenn Verbraucher ihren Baukredit mit hohem Eigenkapital beantragen, werden ihnen in der Regel bessere Konditionen zuteil. Als Regel gilt hierbei ein mindestens zwanzigprozentiger Eigenkapitalanteil, bezogen auf die komplette Finanzierungssumme. Als Eigenkapital definieren sich das auf dem Konto verfügbare Geld sowie eventuelle Termingelder. Des Weiteren zählen Investments in Aktien, Fonds oder Anleihen in diese Kategorie. Mehr über den Zinsvergleich beim Baukredit erfahren Sie im Internet, beispielsweise auf dieser Webseite: http://www.guenstigerkreditvergleich.com.

Absolut empfehlenswert ist aber nach einer derartigen ersten Sichtung der Konditionen und der Möglichkeit, sich an einen unabhängigen Berater zu wenden. Nur so kann man gravierende Fehlentscheidungen vermeiden.


 
Kostenloses Kennenlernen
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin mit Dieser einverstanden.
Jetzt Kontakt aufnehmen
Herzlich Willkommen Video | Honorar für Beratung
Schnellzugang Immobilie

09.07.2016 - Baufinanzierung
Baudarlehen immer günstiger Führt der Brexit bald zur 0%-Finanzierung, hinterfragt der unabhängige Finanzberater Bernd Minet.
04.08.2015 - Baufinanzierung
Forwarddarlehen stark nachgefragt: Kreditzinsen heute sichern Der wirklich unabhängige Finanzberater Michael Deising informiert.
03.08.2015 - Baufinanzierung
Komplizierter geht es kaum: Honorar-Immobiliardarlehensvermittler Honorar-Finanzanlagenberater Guido Ludwig über neue Entwicklungen.
Alle Honorarberater