12:31

Bonusangebote bei Online Casinos

Boni und Freispiele sind ein beliebtes Instrument bei Online Casinos, um neue Spieler zu gewinnen und vorhandene Kunden zu Spieleinsätzen zu motivieren. Auch die Gemeinde der Spielfans ist von solchen Angeboten angetan, ermöglichen sie es doch, dem Spielvergnügen quasi gratis nachzugehen.


Glücksspiele im Netz erfreuen sich bei uns einer großen Nachfrage. Immer neue Online Casinos treten am Markt auf. Die Corona-Pandemie bescherte der Branche einen zusätzlichen Boom, sind doch bei Lockdowns die konventionellen Spielhallen meist geschlossen und auch sonstige Freizeitangebote stark eingeschränkt.

Boni und Freispiele - Auszahlungen nur mit eigenem Einsatz

Am häufigsten findet man die Bonusangebote in Form von Willkommenspaketen bei der erstmaligen Anmeldung oder dem ersten Besuch des Online Casinos. Gerne wird dabei eine Kombination aus Startguthaben und Freispielen geboten. Spieler können so nach Herzenslust das Glück versuchen ohne das Risiko, eigenes Geld zu verlieren. Ganz umsonst sind diese Willkommensgeschenke trotzdem nicht. In der Regel ist die Auszahlung von Gewinnen aus solchen Gratisspielen an gewisse Umsatzbedingungen geknüpft. Konsequenz: der Spieler muss auch selbst Einsätze wagen, um in den Genuss von Auszahlungen zu kommen. Ähnliches gilt auch bei Vorteilen für schon bestehende Casino-Kunden. Hier gibt es oft Freispiel-Aktionen oder zusätzliche Belohnungen für weitere Einsätze.

Neue Regeln durch den Glücksspielstaatsvertrag 2021?

Dieses Jahr wird für die Online Casinos in Deutschland eine entscheidende Wende einläuten. Bisher bewegte sich der Casino-Betrieb in einer rechtlichen Grauzone. Offiziell zugelassen sind bei uns nur einige wenige Casinos mit einer schleswig-holsteinischen Lizenz. Der zur Jahresmitte in Kraft tretende neue Glücksspielstaatsvertrag wird hier eine Liberalisierung unter Auflagen bringen. Künftig ist auch außerhalb Schleswig-Holsteins die Lizenzierung in Deutschland möglich. Viele Casino-Betreiber werden vermutlich von dieser Möglichkeit Gebrauch machen - womöglich auch solche, die bisher schon mit Lizenz aus anderen EU-Staaten am Markt sind.

Vordergründig berührt der Glücksspielstaatsvertrag die Gewährung von Boni und Freispielen nicht - schlicht, weil der Vertrag dazu keine Regelungen und Vorgaben enthält. Es ist daher davon auszugehen, dass Willkommenspakete und Spielanreize auch künftig zum Angebot der Online Casinos gehören werden. Auswirkungen ergeben sich allenfalls indirekt. Denn lizenzierte Online Casinos müssen ein Einzahlungslimit pro Spieler von 1.000 Euro im Monat vorsehen. Das setzt der Ausnutzung von Boni und Freispielen nach oben Grenzen. Allerdings dürfte das nur wenige Spieler treffen, denn die Masse der monatlichen Spieleinsätze bewegt sich ohnehin deutlich darunter.

Bonus-Freude bleibt erhalten

Daher darf sich der "durchschnittliche" Spieler wohl auch weiterhin wie gewohnt über Willkommensgeschenke und Einsatz-Belohnungen seines Online Casinos freuen - demnächst sogar mit deutscher Lizenz.


 
Herzlich Willkommen Video | Honorar für Beratung
Schnellzugang Finanzen

30.04.2021 - Finanzwissen
Erst wissenschaftlich investieren, dann Geduld Aus Berlin kommt Thomas Vollkommer, Honorar-Finanzanlagenberater.
27.04.2021 - Finanzwissen
Bauchgefühl oder Wissenschaft? Der überzeugte Honorar-Finanz-anlagenberater Reiner Braun berichtet über seine Anlagestrategie.
25.04.2021 - Finanzwissen
Bretton Woods: Der US-Dollar triumphiert Die erfahrene Finanzberaterin Claudia Bischof blickt zurück auf ein Ereignis.
Alle Honorarberater