15:00

Das Ende der Lebensversicherung?

Lange schien die Lebensversicherung als Vorsorge-Instrument fast ohne Konkurrenz. Rund 92 Millionen Policen hierzulande bilden nach wie vor einen eindrucksvollen Bestand. Doch die Zahl der Neuabschlüsse geht drastisch zurück, im vergangenen Jahr um über dreizehn Prozent.


Lebensversicherung

Angesichts anhaltend niedriger Zinsen wird die langfristige Kapitalbindung, wie sie eine Kapitallebensversicherung vorsieht, immer unattraktiver. 

Immer mehr Versicherungen haben Probleme

Steht die Lebensversicherung langfristig vor dem Aus? Nicht wenige Experten rechnen damit. Die Versicherungsunternehmen haben vor dem Hintergrund der Niedrigzinssituation zunehmend größere Probleme, ihre Renditeversprechen einzuhalten. Selbst die Garantieverzinsung bereitet mittlerweile Schwierigkeiten. Immer mehr Gesellschaften erwirtschaften nicht mehr genug Gewinne, um die versprochenen Leistungen zu erbringen. Die Politik bemüht sich daher um Rettungsmaßnahmen. 

Rettungspaket geplant 

Der Garantiezins, der in Spitzenzeiten vier Prozent betrug, wurde in den vergangenen Jahren bereits immer weiter zurückgefahren. Derzeit liegt er nur noch bei 1,75 Prozent. Außerdem wird darüber diskutiert, die Beteiligung der Versicherten an den Bewertungsreserven einzuschränken. Noch ist nichts beschlossen. Welche Maßnahmen am Ende tatsächlich ergriffen und welche Verträge betroffen sein werden - nur Neuabschlüsse oder auch bestehende Lebensversicherungen - ist bislang unklar. Zur Kunden-Sicherheit trägt das jedenfalls nicht bei. 

Kritik wird stärker

Die Kritik am Vorsorgeprodukt 'Lebensversicherung' wird lauter, ist aber nicht neu. Das fängt schon bei dem Konstruktionsprinzip an. Nicht wenige sehen in der Verbindung von Risikoabsicherung und Sparprodukt - wie bei der klassischen Kapitallebensversicherung gegeben - einen grundsätzlichen Fehler. Viele stoßen sich auch an den hohen Vermittlungsprovisionen, Verwaltungskosten und Risikoprämien - Kostenfaktoren, die regelmäßig große Teile der Rendite auffressen. Die erst 2008 eingeführte Beteiligung an den Bewertungsreserven wird mittlerweile ebenfalls in Frage gestellt. Sie nötigt die Gesellschaften dazu, in der aktuellen Niedrigzinsphase Anleihen mit Kursgewinnen vorzeitig zu verkaufen.  

Alternativen prüfen

Die Zukunft der Lebensversicherung erscheint vor diesem Hintergrund ungewisser denn je - für Anleger ein Anlass, ein Investment in diesem Bereich kritisch zu prüfen. Es gibt andere Möglichkeiten der Vorsorge.

 

______________________

Alle Informationen zu "Lebensversicherung".

Bei uns finden Sie unabhängige Honorarberater.

Google+


 
Kostenloses Kennenlernen
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin mit Dieser einverstanden.
Jetzt Kontakt aufnehmen
Herzlich Willkommen Video | Honorar für Beratung
Schnellzugang Versicherung

04.08.2019 - Lebensversicherung
Der Kampf um die Wiederanlage: Fällige Lebensversicherungen Der FPSB zertifizierten Experten Thomas Vollkommer berichtet.
17.05.2019 - Lebensversicherung
Lebensversicherungen gestorben: Run auf Altbestände Der Honorarberater Roland Klotzsche schaut in die Zukunft.
24.12.2018 - Lebensversicherung
Lebensversicherungen: Renditen im freien Fall Experte Jürgen Gramer über Renditen bei Lebensversicherungen
Alle Honorarberater