15:00

Das Wesen einer Stiftung: Robert Bosch

Stiftungen sind Einrichtungen, die vielen Zwecken dienen können. Sehr oft werden gemeinnützige Ziele verfolgt, in manchen Fällen dient die Stiftungskonstruktion auch dazu, Nachfolgeregelungen zu verwirklichen und Familienvermögen zu verwalten. Ohne das Stiftungswesen gäbe es in Deutschland viele Forschungsprojekte, soziale und caritative Einrichtungen und dem Gemeinwohl verpflichtete Leistungen nicht. Ein bekanntes Beispiel dafür ist die Robert-Bosch-Stiftung.


Stiftung Robert Bosch

Vermächtnis des Unternehmensgründers 

Die Anfänge der Stiftungsinstitution gehen auf das Jahr 1964 zurück. Als Robert-Bosch-Stiftung GmbH in der heutigen Form firmiert sie seit 1969. Die Errichtung verdankt sie der philanthropischen Einstellung des Unternehmensgründers. Mit seinem Testament legte er die Grundlage für das heutige Stiftungsvermögen. 

Mit dem Unternehmen Bosch verbunden 

Die Robert-Bosch-Stiftung ist eine sogenannte unternehmensverbundene Stiftungseinrichtung. So werden Stiftungskonstruktionen bezeichnet, bei denen das Stiftungsvermögen ganz überwiegend aus Unternehmensanteilen besteht. Die Robert-Bosch-Stiftung hält 92 Prozent der Anteile am Bosch-Unternehmen. Sie verfolgt dabei aber ausschließlich gemeinnützige Ziele und keine unternehmerischen Interessen. Um dies auch rechtlich abzusichern, sind mit dem Anteilsbesitz ausdrücklich keine Stimmrechte verbunden. Eine Besonderheit ist die Rechtsform der GmbH, von der Möglichkeit der rechtsfähigen Stiftung wurde kein Gebrauch gemacht. 

Vier Programmbereiche im Überblick

Die Robert-Bosch-Stiftung hat seit ihrem Bestehen das Tätigkeits- und Förderspektrum kontinuierlich erweitert und ausgebaut.

  • Gesundheit und Wissenschaft: umfasst Programme zur Wissenschaftsförderung in Deutschland und zu Problemlösungen im Gesundheitswesen. Die Errichtung des Robert-Bosch-Krankenhauses in Stuttgart bildete eines der ersten und zentralen Vorhaben in diesem Bereich;
  • Bildung, Gesellschaft und Kultur: beschäftigt sich mit Kunst- und Kulturförderung, Migrationsförderung und der Bildungsentwicklung;
  • Völkerverständigung Amerika und Asien: hier geht es vor allem um Begabten- und Nachwuchsförderung mit Fokus auf USA, Japan, Indien und China;
  • Völkerverständigung Europa und seine Nachbarn: unterstützt den Sprach- und Kulturaustausch Deutschlands mit anderen europäischen Ländern und angrenzenden Staaten. 

Das sind die vier Programmbereiche. 

Stiftungsvermögen ermöglicht großzügige Förderung 

Das Spektrum der Stiftungsaktivitäten ist ausgesprochen weit gefasst. Seit ihren Ursprüngen im Jahre 1964 kann die Robert-Bosch-Stiftung auf ein eindrucksvolles finanzielles Förderengagement zurückblicken. Bis 2012 wurden insgesamt über 1,1 Mrd. Euro an Fördermitteln vergeben. Allein im letzten Berichtsjahr 2012 waren es mehr als 69 Mio. Euro. Das Stiftungsvermögen stellt dabei die sichere Basis für eine auch in Zukunft segens- und erfolgreiche Tätigkeit dar.

 

Alle Informationen zu "Stiftung".

Bei uns finden Sie unabhängige Honorarberater.

Google+


 
Herzlich Willkommen Video | Honorar für Beratung
Schnellzugang Finanzen

30.04.2021 - Finanzwissen
Erst wissenschaftlich investieren, dann Geduld Aus Berlin kommt Thomas Vollkommer, Honorar-Finanzanlagenberater.
27.04.2021 - Finanzwissen
Bauchgefühl oder Wissenschaft? Der überzeugte Honorar-Finanz-anlagenberater Reiner Braun berichtet über seine Anlagestrategie.
25.04.2021 - Finanzwissen
Bretton Woods: Der US-Dollar triumphiert Die erfahrene Finanzberaterin Claudia Bischof blickt zurück auf ein Ereignis.
Alle Honorarberater