08:23

Die richtige Baufinanzierung finden

Sie als Haus- und Wohnungskäufer profitieren bei der Baufinanzierung weiterhin von günstigen Finanzierungskonditionen. Seit Ende Juli sind die Zinsen für Baugeld erneut gesunken, Experten erwarten zumindest kurzfristig keine wirkliche Zinswende.


Baufinanzierung

Warum das Baugeld nach wie vor günstig bleibt

Orientierungsgröße für den Verlauf der Zinsentwicklung bei Baugeld sind die Renditen bei zehnjährigen Pfandbriefen, und die befinden sich aktuell unter einem Prozent. Ihnen als angehendem Eigenheim- oder Wohnungskäufer bleiben die historisch günstigen Konditionen bis auf Weiteres erhalten. Sie können also einen Immobilienerwerb oder einen Hausbau ohne Eile angehen und sich in Ruhe eine passende Baufinanzierung suchen. 

Keine Zinswende in Sicht

Eine grundlegende Änderung bei den Zinsen erwarten die Fachleute für die kommenden Wochen nicht, hier sehen Sie die Begründungen:

  • Die Griechenlandkrise ist fürs Erste entschärft, und die europäische Konjunktur erholt sich nur langsam. Beides sind Faktoren für niedrige Zinsen.
  • Die EZB beschleunigte im Juli den Anleihenkauf und hält weiterhin an der expansiven Geldpolitik fest. Dementsprechend niedrig sind die derzeitigen Renditen bei deutschen Staatsanleihen.

Langfristig sehen die Experten allerdings die Verteuerung einer möglichen Baufinanzierung über steigende Zinsen. Dafür müssen jedoch die Zinsen in den Vereinigten Staaten steigen und die europäischen Erwartungen bei Konjunktur sowie Inflation Realität werden. 

Hier liegt Ihr Gewinn

Erfahrungsgemäß erhält man im Internet verschiedene gute Einstiegsmöglichkeiten in dieses Thema. HalloKredit.de sagt Ihnen beispielsweise, wie Sie die derzeitige Zinsersparnis bei der Baufinanzierung idealerweise nutzen. Dort ist auch folgender Rat zu lesen: Investieren Sie die Ersparnis in möglichst umfangreiche Tilgungen (ideal sind Anfangstilgungen bei drei Prozent). So reduzieren Sie die Laufzeit Ihres Kredits und sind früher schuldenfrei. Auf vielen Internetplattformen erhalten Sie zusätzlich ein unverbindliches und kostenfreies Angebot für Ihre Eigenheim-Finanzierung. 

Hausbank

Der Gang zur guten, alten Hausbank ist für viele Verbraucher heute keine vernünftige Möglichkeit mehr. Dort erhalten Sie nur die bankeigenen Produkte angeboten. Auf die wirklichen Vergleichsmöglichkeiten einer Baufinanzierungsplattform müssten Sie verzichten. Gleichwohl punkten einige Institute mit guter Beratung. Das sollte man nicht außer acht lassen.


 
Kostenloses Kennenlernen
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin mit Dieser einverstanden.
Jetzt Kontakt aufnehmen
Herzlich Willkommen Video | Honorar für Beratung
Schnellzugang Immobilie

09.07.2016 - Baufinanzierung
Baudarlehen immer günstiger Führt der Brexit bald zur 0%-Finanzierung, hinterfragt der unabhängige Finanzberater Bernd Minet.
04.08.2015 - Baufinanzierung
Forwarddarlehen stark nachgefragt: Kreditzinsen heute sichern Der wirklich unabhängige Finanzberater Michael Deising informiert.
03.08.2015 - Baufinanzierung
Komplizierter geht es kaum: Honorar-Immobiliardarlehensvermittler Honorar-Finanzanlagenberater Guido Ludwig über neue Entwicklungen.
Alle Honorarberater