06:00

Goldbarren noch sinnvoll?

Gold ist nach wie vor eine sinnvolle Absicherung gegen inflationäre Entwicklungen an den Finanzmärkten. Wer sich zu einem Erwerb von Goldbarren entschließt, muss allerdings etwas Zeit aufwenden, den Markt sorgsam beobachten und im richtigen Moment einsteigen.


Goldbarren

Die Nachfrage nach Goldbarren steigt

Viele Anleger misstrauen der angeblich günstigen Entwicklung der amerikanischen und europäischen Finanzmärkte. Sie sehen in der lockeren Geldpolitik der Zentralbanken kein zuverlässiges Instrument zur Bekämpfung der enormen Schulden. Sie befürchten die Rückkehr zur Inflation und investieren daher wieder verstärkt in Goldbarren und Goldmünzen.

In der Tat sind Goldbarren derzeit wesentlich preiswerter als noch vor einem Jahr, der Goldpreis liegt aktuell bei etwas mehr als 1.300 Dollar pro Feinunze. Das könnte auf den ersten Blick ein optimaler Einstiegspreis sein, wenn es die Big Player in diesem Segment nicht gäbe. Big Player sind Konzerne wie beispielsweise Goldman Sachs. Diese Unternehmen betreiben seit Jahren wirksame Propaganda gegen Gold, um den Preis zu drücken und eigene perfekte Einstiegspunkte zu generieren. Wer physisches Gold erwerben möchte, muss daher diese großen Firmen im Auge behalten und nach einer neuerlichen Abwärtsbewegung des Goldpreises einsteigen.

Gold in Form von Barren für die Kapitalanlage

Goldbarren sind bereits ab einem Gewicht von einem Gramm erhältlich, empfehlenswert sind jedoch größere Barren, weil sich hier die Aufschläge nicht so sehr auf den Endpreis auswirken. Goldbarren mit über 250 Gramm sind im Gegensatz zu kleineren Einheiten gegossen und verfügen über eine Seriennummer. Wer noch größer einsteigen möchte, kann auch einen Goldbarren mit 400 Unzen erstehen. 

Unabhängig von der Größe des geplanten Investments sollten vor dem Erwerb der Goldmarkt beobachtet und die Preise verglichen werden. Im Internet können Anleger sich schnell und übersichtlich über Trends und Preise bei Gold informieren, beispielsweise auf der Webseite www.goldsilbershop.de findet man recht gut aufbereitete Information.

Trotzdem sollte der Kauf eines Goldbarren grundsätzlich genau überlegt werden, sind doch die heute so fairen und transparenten Preise durch die volatile Goldpreisentwicklung morgen schon überholt. Wer das aber akzeptieren kann, ist mit dem Erwerb eines Goldbarren als Depotbeimischung gut aufgestellt.

 

 

______________________

Alle Informationen zu "Gold".

Bei uns finden Sie unabhängige Honorarberater.

Google+


 
Kostenloses Kennenlernen
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin mit Dieser einverstanden.
Jetzt Kontakt aufnehmen
Herzlich Willkommen Video | Honorar für Beratung
Schnellzugang Geldanlage

28.01.2019 - Edelmetalle
Gold nur als Beimischung Emotionen spielen bei Edelmetallen eine Rolle, hat der unabhängige Finanzberater Thomas Lau festgestellt.
11.01.2019 - Edelmetalle
Gold, die Geschichte Der Honorar-Finanzanlagenberater Jürgen Gramer, ein echter Gold-Experte, ordnet historisch ein.
23.11.2018 - Edelmetalle
Sachwert Silber: Immer weiter bergab Finanzberater Thomas Kunze zur Entwicklung des Silber-Kurses.
Alle Honorarberater