11:49

Hintergründe eines Sofortkredites

Manchmal wird ein Kredit besonders schnell benötigt - zum Beispiel, um eine offene Rechnung zu bezahlen, dringenden Zahlungsverpflichtungen nachzukommen, eine Reparatur zu finanzieren oder um eine unaufschiebbare Anschaffung zu tätigen. In solchen Fällen versprechen Sofortkredite kurzfristige Lösungen.


Praktisch alle Sofortkredite sind Online-Kredite. Das heißt: sie können und müssen Ihren Sofortkredit online beantragen. Das ist nicht schwer und funktioniert in der Regel in wenigen Schritten. Mehr als ein paar Minuten braucht es dafür nicht.

Sofort heißt nicht immer sofort

Doch was heißt in diesem Zusammenhang überhaupt "sofort"? Der Begriff "Sofortkredit" ist nicht gesetzlich definiert und wird für unterschiedliche Kreditangebote verwendet. Oft ist damit gemeint, dass nach der Eingabe der Daten für eine Kreditanfrage am Bildschirm oder auf dem Display sofort - innerhalb von Minutenfrist - eine (vorläufige) Kreditzusage erfolgt. Allerdings ist dann trotzdem noch ein Weg zurückzulegen.

Bei Neukunden ist eine Legitimationsprüfung erforderlich, ein unterschriebener Kreditantrag nebst Nachweisen muss an die Bank gesendet werden. Die Prüfung der Unterlagen dauert oft nochmals ein paar Tage. Bis das Geld auf dem Konto ist, gehen leicht zwei Wochen ins Land. Bei besonders zügigen Anbietern gelingt es innerhalb einer Woche.

Binnen 48 Stunden auf dem Konto

"Echte" Sofortkredite brauchen dafür in vielen Fällen nicht länger als 48 Stunden, manchmal funktioniert es auch noch schneller. Wie gelingt das? Durch konsequente Digitalisierung und Verschlankung des Kreditprozesses. Das gilt vor allem für die Abwicklungsschritte nach der Kreditanfrage und -zusage. Die Legitimation erfolgt dann direkt am Bildschirm statt des zeitaufwändigeren Postident-Verfahrens. Die geforderten Nachweise beschränken sich auf das Nötigste, der Kreditantrag kann elektronisch unterschrieben und zusammen mit den gescannten Nachweisen digital versendet werden.

Automatisierte Prozesse auf der anderen Seite sorgen für eine unverzügliche Bearbeitung und endgültige Zusage. Eine gewisse Zeit (binnen Tagesfrist) braucht dann nochmal die Überweisung. Selbst diese Zeit kann aber ggf. per Blitzüberweisung verkürzt werden.

Anforderungen bei Sofortkrediten

Sofortkredite findet man häufig bei Klein- oder Minikrediten. Sie eignen sich besonders gut, weil geringere Anforderungen an die Bonität bestehen und das Vergabeverfahren von vornherein schlanker ist. Es gibt aber auch "normale" Ratenkredite, die als Sofortkredite angeboten werden. Hier werden allerdings die üblichen Maßstäbe an die Bonität angelegt - das heißt: gesichertes regelmäßiges Einkommen, geordnete finanzielle Verhältnisse, Kapitaldienstfähigkeit und einwandfreie Schufa.

Wenn diese Bedingungen erfüllt sind, war es selten so einfach, schnell und bequem, einen Kredit aufzunehmen. Mini- und Kleinkredite gibt es bei entsprechend spezialisierten Online-Anbietern. Sofort-Ratenkredite bieten einige Online- und Direktbanken mit Schwerpunkt Konsumentenkredite an.


 
Kostenloses Kennenlernen
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin mit Dieser einverstanden.
Jetzt Kontakt aufnehmen
Herzlich Willkommen Video | Honorar für Beratung
Schnellzugang Finanzen

02.04.2020 - Kredit
Kreditwürdigkeitsprüfung als Bremse Über die neue Wohnimmobilien-Kreditrichtlinie, berichtet der Finanzberater Roland Klotzsche.
14.12.2019 - Kredit
Verschuldung nicht so dramatisch Wissenswertes über das Verteilungsproblem schildert der Honorar-Finanzanlagenberater Frerk Frommholz.
26.09.2019 - Kredit
Kreditblase in China! Sind das Vorboten einer neuen Finanzkrise, hinterfragt der unabhängige Finanzberater Jürgen Gramer.
Alle Honorarberater