15:00

Immobilienblase in Deutschland?

In Zeiten niedriger Zinsen und der Unsicherheit sind Immobilien als Kapitalanlage besonders gefragt. Wohnungseigentum oder Mietobjekte versprechen Wertbeständigkeit und laufende Erträge.


Immobilienblase

Die Immobilienpreise in Deutschland ziehen bereits seit einiger Zeit deutlich an. Droht eine Immobilienblase? 

Immobilienblase: typische Faktoren

Unter einer Immobilienblase wird allgemein eine Situation verstanden, bei der die Preise nicht mehr in einem realistischen Verhältnis zu den erzielbaren Erträgen und dem tatsächlichen Wert von Objekten stehen. Die Nachfrage wird dabei zunehmend durch irrationale Kaufentscheidungen bestimmt; das Angebot kann mit dem Wunsch nach dem Eigenheim kaum noch Schritt halten. 

Preisentwicklung bei Immobilien 

Die Preisentwicklung am Immobilienmarkt wird durch einige Besonderheiten geprägt. Da ist zunächst der Time-Lag zwischen Angebot und Nachfrage. Planung, Genehmigung und Bau benötigen einige Zeit. Fertige Objekte können unter Umständen erst dann vermarktet werden, wenn sich die Nachfragesituation schon wieder geändert hat. Und die Finanzierungskosten spielen auch eine wichtige Rolle bei der Preisentwicklung. In Niedrigzinsphasen wie zurzeit können sich besonders viele Menschen Immobilien leisten. Das belebt die Nachfrage. 

Immobilienboom in Ballungsgebieten

Betrachtet man die Preisentwicklung, gibt es bemerkenswerte Unterschiede. Vor allem in Großstädten und Ballungsregionen boomt der Immobilienmarkt. Dies hängt auch damit zusammen, dass sich diese Standorte einer ungebrochenen Attraktivität als Arbeits-, Wohn- und Lebensraum erfreuen. Daran dürfte sich auch in den nächsten Jahren wenig ändern. Sehr viel verhaltener und differenzierter verläuft dagegen die Entwicklung in anderen Regionen. Hier kommt es sehr darauf an, wo ein Objekt errichtet oder erworben wird.  

Geringe Wohneigentumsquote 

In vielen begehrten Wohnorten steigen die Preise derzeit schneller als die Mieten. Die Rentabilität bei der Vermietung sinkt daher tendenziell. Dennoch sehen Experten den Immobilienmarkt im Allgemeinen noch nicht als überhitzt an. Das Thema 'Immobilienblase' beschränkt sich auf einzelne besonders attraktive Standorte. Gegen eine Immobilienblase spricht auch, dass die Wohneigentumsquote in Deutschland im Vergleich zu anderen europäischen Ländern immer noch besonders niedrig ist. Hier besteht offenbar Nachholbedarf.

 

______________________

Alle Informationen zu "Immobilienblase".

Bei uns finden Sie unabhängige Honorarberater.

Google+


 
Kostenloses Kennenlernen
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin mit Dieser einverstanden.
Jetzt Kontakt aufnehmen
Herzlich Willkommen Video | Honorar für Beratung
Schnellzugang Immobilie

07.10.2014 - Rentabilität
Immobilienrendite: Erbärmlich Der Vermögensverwalter Max Lenzenhuber setzt sich kritisch mit der Rentabilität von Immobilien auseinander.
03.03.2013 - Rentabilität
Kauf einer Immobilie - ist der Preis angemessen oder überhöht? Finanzberater Andre Jonas über Bewertungen bei Immobilien
13.11.2012 - Rentabilität
Regelmäßige Überwachung der Kredite Experte Frank Frommholz: Sind die Hypothekenzinsen niedrig - bei laufenden Darlehen reagieren..
Alle Honorarberater