21:00

Immobilienfonds: KanAm versucht Neustart

Immobilieninvestments liegen derzeit im Trend. Mangels attraktiver Anlagealternativen bilden Immobilien eine der wenigen Anlageformen mit Renditeaussichten. Offene Immobilienfonds erleben in diesem Zusammenhang eine Renaissance. Jetzt geht die Investmentgesellschaft KanAm mit einem neuen Immobilienfonds an den Markt.


Immobilienfonds

Starke Einbrüche durch Finanzkrise 2008

Offene Immobilienfonds haben eine schwierige Phase hinter sich. In Folge der immobiliengetriebenen Finanzkrise 2008 waren etliche Fonds in Schwierigkeiten geraten. Viele Anleger versuchten von Ängsten getrieben, ihre Fondsanteile zurückzugeben. Dies bedeutete für manche Fonds das Aus, denn sie verfügten nicht über die erforderliche Liquidität, um die Anleger zu bedienen. Auch Fonds von KanAm waren betroffen. Der KanAm US-grundinvest-Fonds und der KanAm grundinvest Fonds mussten wegen mangelnder Zahlungsfähigkeit geschlossen werden. Insgesamt war über ein Drittel des Fondsvermögens am Markt betroffen. 

Kapitalanlagegesetzbuch: Schutz vor Run

Die Schwierigkeiten etlicher Fonds haben das Vertrauen der Anleger nachhaltig erschüttert. Das Image offener Immobilienfonds hat deutlich gelitten. Erst jetzt beginnt sich, das Bild zu ändern. Mit den Vorschriften des aktuell in Kraft getretenen Kapitalanlagegesetzbuchs hat der Gesetzgeber Vorkehrungen gegen einen erneuten Run bei offenen Immobilienfonds geschaffen. Künftig gilt für die Anteilsinhaber eine 24-monatige Mindesthaltedauer mit 12-monatiger Kündigungsfrist. Mit diesen Vorgaben soll für die Fondsgesellschaften eine größere Planungssicherheit erreicht werden. 

KanAm-Immobilienfonds Leading Cities Invest

Mit dem neuen Fonds Leading Cities Invest setzt KanAm auf die Wachstumspotentiale von Großstädten. Der Fonds investiert gezielt in Gewerbeimmobilien in solchen Städten. Dabei steht das sicherheitsorientierte Investment im Vordergrund, um den geänderten Anlegerbedürfnissen Rechnung zu tragen. Diese setzen nach einer repräsentativen Erhebung aufgrund der negativen Erfahrungen der Vergangenheit verstärkt auf Sicherheit. Mit Leading Cities Invest wagt KanAm einen Neustart am Markt. Das im Jahre 2000 gegründete Unternehmen mit Sitz in Frankfurt am Main hat sich auf offene Immobilienfonds mit Investments in internationalen Metropolen spezialisiert. Der Verkaufsstart für den neuen Fonds soll im vierten Quartal 2013 erfolgen. KanAm hat damit bewusst die neuen Schutzvorschriften des Kapitalanlagegesetzbuches abgewartet. 

Marktakzeptanz bleibt abzuwarten

Andere Fondsanbieter hatten die noch flexibleren Rückgabemöglichkeiten vor dem Inkrafttreten des Gesetzes aktiv zur Vermarktung ihrer Fonds genutzt. Es wird abzuwarten bleiben, wie der Markt auf die neuen Regelungen reagiert. Immerhin schränken die Halte- und Kündigungsfristen die Dispositionsmöglichkeiten der Anleger deutlich ein.

Google+


 
Kostenloses Kennenlernen
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin mit Dieser einverstanden.
Jetzt Kontakt aufnehmen
Herzlich Willkommen Video | Honorar für Beratung
Schnellzugang Immobilie

05.07.2018 - Immobilienfonds
Offene Immobilienfonds: Ordentliche Rendite, überschaubares Risiko Der Honorar-Finanzanlagenberater Volker Hildebrand informiert.
05.05.2016 - Immobilienfonds
Die Zeit läuft davon: Abwicklung Offener Immobilienfonds Der unabhängige Finanzberater Frank Hofmann über ein heikles Thema.
16.04.2016 - Immobilienfonds
Erste Fonds schließen: Run auf Immobilienfonds Der unabhängige Finanzberater Karl Alexander Marx informiert.
Alle Honorarberater