15:00

Immobilienfonds: Mehr Gewerbe

Bei Immobilienfonds war im vergangenen Jahr eine Trendwende zu verzeichnen. Während in den beiden davorliegenden Jahren noch Wohnimmobilien dominant im Vordergrund standen, weichen diese zusehends und machen den Platz für Gewerbeimmobilien frei.


Immobilienfonds

Immobilienfonds in der Umgestaltung

Immobilien zu Wohnzwecken verlieren immer mehr ihre Bedeutung bei Immobilienfonds. Im Jahr 2012 lag ihr Anteil noch bei gut neunzehn Prozent, geblieben ist davon im letzten Jahr gerade noch ein Prozent. Maßgeblichen Anteil an dieser Entwicklung trägt das deutlich höhere Preisniveau des deutschen Wohnungsmarktes. In begehrten Metropolen stiegen die Immobilienpreise 2013 über zwanzig Prozent. Wohnimmobilien werden dadurch zusehends unerschwinglich, in Immobilienfonds lassen sich mit ihnen kaum noch attraktive Renditen generieren.

Bei gewerblich genutzten Immobilien lassen sich höhere Preise realisieren, daher steigt der Anteil an Gewerbeimmobilien bei Immobilienfonds permanent an. 2012 lag der Anteil der gewerblich genutzten Immobilien noch bei gut 30 Prozent, 2013 nahmen sie schon etwa die Hälfte des gesamten Emissionsvolumens ein. Bei Einzelhandelsimmobilien konnte ein ähnlicher Trend beobachtet werden, ihr Anteil wuchs von sieben Prozent im Jahr 2012 auf aktuell siebzehn Prozent.

Auch offene oder geschlossene Immobilienfonds, die sich auf gemischt genutzte Immobilien in ihren Portfolios stützen, erlebten 2013 eine Anteilserhöhung von vier Prozent auf vierundzwanzig Prozent. 

Viele Immobilienfonds verzeichnen Abwärtstrends

Vor allem solche Immobilienbeteiligungen, die in Spezialimmobilien mit begrenzten Nutzungsmöglichkeiten investieren, mussten erhebliche Rückgänge hinnehmen. Im Jahr 2012 wurden geschlossene Fonds mit einem Wert von nahezu zwei Milliarden Euro am Markt etabliert. 2013 sank das Emissionsvolumen auf 1,1 Milliarden Euro.

Die Branche glaubt, dass 2014 ein Jahr der Gewerbeimmobilien wird, von einer Fortsetzung des aktuellen Trends ist daher auszugehen. Investments in Gewerbeimmobilien dürften weiter an Bedeutung gewinnen, dabei werden Büroimmobilien von Objekten für den Einzelhandel verfolgt.

Eine zunehmende Bedeutung für Immobilienfonds könnte in der Zukunft auch von Logistikimmobilien ausgehen. Fachleute prognostizieren bei dieser Art der Nutzung steigende Aktivitäten der Emissionshäuser. Diesen sind durch die Entwicklung der Wohnimmobilien große Geschäftsanteile verloren gegangen.

 

 

______________________

Alle Informationen zu "Immobilienfonds".

Bei uns finden Sie unabhängige Honorarberater.

Google+


 
Kostenloses Kennenlernen
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin mit Dieser einverstanden.
Jetzt Kontakt aufnehmen
Herzlich Willkommen Video | Honorar für Beratung
Schnellzugang Immobilie

05.07.2018 - Immobilienfonds
Offene Immobilienfonds: Ordentliche Rendite, überschaubares Risiko Der Honorar-Finanzanlagenberater Volker Hildebrand informiert.
05.05.2016 - Immobilienfonds
Die Zeit läuft davon: Abwicklung Offener Immobilienfonds Der unabhängige Finanzberater Frank Hofmann über ein heikles Thema.
16.04.2016 - Immobilienfonds
Erste Fonds schließen: Run auf Immobilienfonds Der unabhängige Finanzberater Karl Alexander Marx informiert.
Alle Honorarberater