15:00

Index - Spiegelbild der Börsenentwicklung

Ein Index ist allgemein eine Kennzahl, die die Entwicklung an einer Börse oder einem bestimmten Börsensegment zeigt. Dementsprechend gibt es zum Beispiel Aktien-, Renten- oder Rohstoffindizes. Im Kern stellt der Index einen Durchschnitt der in ihm enthaltenen Werte dar, wobei häufig Gewichtungen nach bestimmten Kriterien vorgenommen werden. Viele Indizes beginnen mit einem definierten fiktiven Starttag.


Index

Zusammenfassende Marktinformation

Der Zweck der Indexbildung besteht primär darin, den Marktteilnehmern eine komprimierte Information über die generelle Kurs- und Wertentwicklung an der Börse unabhängig von den jeweiligen Einzelwerten zu geben. Damit besitzen Indizes eine wichtige Signalfunktion für die Marktakteure im Hinblick auf Kauf- oder Verkaufsentscheidungen. Indizes sind inzwischen auch Basis und Bezugsgrundlage für viele Finanzinstrumente, zum Beispiel Exchange Traded Funds (ETF). Sie sollen es Anlegern ermöglichen, gezielt in die Entwicklung eines Indexes und damit eines ganzen Marktes oder Marktsegments zu investieren. 

Kurs- und Performance-Indizes

Speziell bei Aktienindizes wird zwischen Kursindizes und Performance-Indizes unterschieden. Kursindizes bilden ausschließlich die in ihnen enthaltenen Kurse ab. Performance-Indizes berücksichtigen dagegen zwischenzeitliche Dividenden- und Bonuszahlungen sowie Bezugsrechte. Dabei wird unterstellt, dass die Aktienerträge immer wieder in den Indexwerten angelegt werden. Kursindizes sind daher reine Kursindikatoren, Performance-Indizes dagegen Indikatoren für die Wertentwicklung des im Index abgebildeten Aktien-Portefeuilles. 

Beispiel: DAX

Der wichtigste Deutsche Aktienindex ist der DAX, der die dreißig größten inländischen Unternehmen nach Streubesitz-Marktkapitalisierung umfasst. Er wird sowohl als Performance-Index als auch als Kursindex berechnet, wobei mit dem DAX im gängigen Sprachgebrauch der Performance-Index gemeint ist. Die Indexbasis des DAX sind 1.000 Punkte bezogen auf den Stichtag 31. Dezember 1987. Man muss also unbedingt den "richtigen DAX" betrachten.

Wichtige Aktien-Indizes im Überblick

Bekannte Indizes neben dem DAX sind der

  • Dow Jones-Index: New Yorker Börse
  • Euro Stoxx 50: Kursindex der 50 größten AG's in der Eurozone
  • FTSE 100: Londoner Börse
  • Nikkei 225: Tokioter Börse
  • CAC 40: Pariser Börse

Zusammensetzung ändert sich

Börsenindizes sind nicht statisch, sondern unterliegen in ihrer Zusammensetzung im Zeitablauf immer wieder Anpassungen. Dazu ist eine kontinuierliche Überwachung und Überprüfung nötig. Wenn sich zum Beispiel bei wichtigen Aufnahmekriterien wie der Marktkapitalisierung die Unternehmens-Rangfolge ändert, hat dies Auswirkungen auf Zusammensetzung und Gewichtung der Werte im Index. Die Aufnahme in einen Aktienindex ist für viele Unternehmen ein wichtiges Qualitätsmerkmal.

 

______________________

Alle Informationen zum Thema "Index"

Bei uns finden Sie unabhängige Honorarberater.

Google+


 
Kostenloses Kennenlernen
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin mit Dieser einverstanden.
Jetzt Kontakt aufnehmen
Herzlich Willkommen Video | Honorar für Beratung
Schnellzugang Geldanlage

19.08.2019 - Märkte
Edelfeeling beim Discounter: Aldi bleibt billig, wird aber nobel Frank Frommholz über die sich verändernde Lebensmittelbranche.
16.08.2019 - Märkte
Die Deutschen mit Phantomschmerz: Furchtbare Welt ohne D-Mark Der Honorar-Finanzanlagenberater Reiner Braun berichtet.
24.05.2019 - Märkte
Prof. Fama und die effizienten Märkte Indexfonds sind die Umsetzung der These von Prof. Fama, so der Honorar-Finanzanlagenberater Mario Krüger.
Alle Honorarberater