15:00

Krankenkassen: Weniger Leistungen?

Das System der gesetzlichen Krankenkassen steht immer wieder unter Reformdruck. Erst vor wenigen Tagen hat der Bundestag eine Finanzreform der Kassen beschlossen, die ab nächstem Jahr greift. Sie könnte auch Auswirkungen auf die Leistungen haben.


Krankenkassen

Ab 2015 Zusatzbeiträge möglich 

Für Kassenmitglieder positiv scheint zunächst die Nachricht, dass der allgemeine Beitragssatz sinkt. Er soll sich im kommenden Jahr von 15,5 auf 14,6 Prozent verringern. Gleichzeitig können die gesetzlichen Krankenkassen aber Zusatzbeiträge erheben. Sie würden die Beitragssenkung konterkarieren. Im Unterschied zum allgemeinen Beitragssatz kann der Zusatzbeitrag von jeder Krankenkasse autonom festgelegt werden. Er ist ebenso wie der allgemeine Beitragssatz an das Einkommen gekoppelt. 

Inwieweit die Krankenkassen von dieser Möglichkeit Gebrauch machen, lässt sich derzeit schwer abschätzen. Das hängt nicht nur von der wirtschaftlichen Situation der jeweiligen Kasse ab, sondern auch vom Wettbewerb untereinander. Viele Kenner der Branche schätzen, dass die Krankenkassen - soweit möglich - auf die Erhebung verzichten werden, um Mitglieder nicht zu vergraulen und der Konkurrenz zuzutreiben. 

Leistungen als Stellschraube 

Eine mögliche Stellschraube, um bei weiter steigenden Gesundheitskosten wirtschaftlich zu bleiben, wären demnach die Leistungen. Obwohl die Leistungen der Krankenkassen prinzipiell gesetzlich festgelegt sind, gibt es in der Praxis dennoch etliche Spielräume. Hier könnten sich die Kassen künftig noch restriktiver als bisher zeigen. 

Zwar ist eine Leistungsverschlechterung seitens der Politik nicht explizit gewollt. Das neue Finanzierungssystem soll aber schon einen Anreiz bieten, effizient zu wirtschaften und Kosten zu kontrollieren. Kassen, die auf einen Zusatzbeitrag verzichten und dadurch finanziell bedroht sind, können notfalls auch zur Zusatzbeitragserhebung gezwungen werden - eine Situation, die jede Krankenkasse sicher vermeiden will. 

Krankenkassen: Markt im Umbruch

Ob sich die Leistungen tatsächlich verschlechtern, wird sich erst zeigen, wenn das neue System greift. Auch andere Konsequenzen sind denkbar, zum Beispiel der Zusammenschluss bisher selbstständiger Krankenkassen. Der Markt der gesetzlichen Krankenkassen steht jedenfalls vor großen Herausforderungen. Strukturelle Veränderungen sind nicht auszuschließen.

 

______________________

Alle Informationen zu "Krankenkassen".

Bei uns finden Sie unabhängige Honorarberater.

Google+


 
Kostenloses Kennenlernen
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin mit Dieser einverstanden.
Jetzt Kontakt aufnehmen
Herzlich Willkommen Video | Honorar für Beratung
Schnellzugang Versicherung

23.01.2019 - PKV
Freiwillig gesetzlich krankenversichert Nicht alle wollen unbedingt in die PKV, erkennt der unabhängige Finanzberater Bernd Minet.
06.11.2017 - PKV
GKV versus PKV Gesetzlich oder privat Krankenversichern, hinterfragt der unabhängige Finanzberater Holger Scheve.
12.05.2016 - PKV
Welche Krankenversicherung passt wirklich? PKV oder GKV Der unabhängige Finanzberater Peter Hieber über ein wichtiges Thema.
Alle Honorarberater