15:00

NAV und Ausgabenaufschlag - ein untrennbares Paar

Der Nettoinventarwert gibt den Wert von Fondsanteilen an; er wird oft auch als net asset value oder kurz NAV bezeichnet. Depotbanken berechnen die Werte der Anteile täglich, doch erst durch den Ausgabeaufschlag in Addition wird daraus der Preis, den Anleger für die Beteiligung an einem bestimmten Fonds bezahlen.


NAV, Ausgabenaufschlag

NAV und Ausgabenaufschlag sind ein zusammengehörendes Paar

Zur Ermittlung des NAV gehen Depotbanken folgendermaßen vor:

  1. Sie ermittelt börsentäglich die Kurse für alle Wertpapiere im Fonds und addiert diese.
  2. Danach wird die Höhe der Barreserven hinzugezählt.
  3. Zuletzt werden im Fonds aufgelaufene Kosten von dieser Summe abgezogen.

Der sich daraus ergebende NAV wird im nächsten Schritt von den Depotbanken durch die Zahl der emittierten Fondsanteile dividiert. Dies führt zum Rücknahmepreis des Fonds

Der Ausgabepreis wird durch die Addition von NAV und Ausgabenaufschlag (Vertriebskosten für die Vermittler) festgestellt.

Der Ausgabenaufschlag wird in den USA und Großbritannien anders berechnet

Er nennt sich in diesen Ländern front end load oder auch initial charge und wird dort nicht auf der Basis des NAV berechnet. In die Berechnung wird die Kaufgebühr mit einbezogen und kann zu Verwirrungen führen, denn fünf Prozent Ausgabenaufschlag amerikanischer Art entsprechen 5,26 Prozent nach deutscher Berechnung. Auch hierzu ein kleines Beispiel:

  • Verfügbares Anlagekapital 1000 Euro.
  • Option A ist ein Fonds mit 5 Prozent Ausgabeaufschlag = 1050 Euro Gesamtkosten.
  • Option B ist ein Fonds mit 5 Prozent initial charge = 1052,60 Euro Gesamtkosten.

Die in beiden Optionen vorhandenen fünf Prozent haben durch die verschiedenen Berechnungsmethoden unterschiedliche Werte.  

______________________

Alle Informationen zum NAV

Alle Informationen zum Ausgabenaufschlag

Bei uns finden Sie unabhängige Honorarberater.

Google+


 
Kostenloses Kennenlernen
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin mit Dieser einverstanden.
Jetzt Kontakt aufnehmen
Herzlich Willkommen Video | Honorar für Beratung
Schnellzugang Geldanlage

29.05.2019 - Investmentfonds
ETFs überlegen: Große Mischfonds im Vergleich Frank Hofmann über Instrumente der Geldanlage.
16.12.2018 - Investmentfonds
Unsitte bei Investmentfonds: Performance Gebühr Der Honorarberater Thomas Lau informiert über Kosten.
28.11.2018 - Investmentfonds
Aktiv oder passiv gemanagte Fonds? Lothar Koch, unabhängiger Finanzberater, bewertet wichtige Unterschiede in der Geldanlage.
Alle Honorarberater