05:00

Prepaid - Kreditkarte ohne Kredit

Eine Kreditkarte erleichtert den modernen Zahlungsverkehr deutlich, doch nicht jeder Verbraucher ist für eine solche Karte qualifiziert. Eine sinnvolle Lösung ist die Prepaid-Variante, mit ihr wird auch die Schuldenfalle umgangen.


Prepaid - Kreditkarte ohne Kredit

So funktioniert eine Prepaid-Kreditkarte

Zunächst sei gesagt, dass eine Prepaid-Karte keine herkömmliche Kreditkarte ist. Denn dafür fehlt als Grundvoraussetzung - der Kredit. Mit einer Prepaid-Karte kann nur dann Geld abgehoben oder bezahlt werden, wenn wirklich Guthaben auf dem Konto ist. Sollte die Karte gestohlen werden, begrenzt sich der Schaden auf das aktuelle Guthaben, wenn der Besitzer nicht zu sofortigen Sperrmaßnahmen greift. 

Selbstständige, Freiberufler und alle Menschen, die mit der Darstellung ihrer Bonität nicht den allgemeinen Anforderungen entsprechen können, sehen in dieser Variante der klassischen Kreditkarte eine ansprechende Alternative. Aufgrund des nicht vorhandenen Darlehens steht bei einem Kartenantrag keine Schufa-Abfrage im Raum. Die Gefahr der Verschuldung ist durch diese Karten-Version weitgehend ausgeschaltet. Bevor sich Verbraucher für eine Prepaid-Kreditkarte entscheiden, sollten sie die Konditionen vergleichen. Diese sind bei Weitem nicht gleich, weder bei den Gebühren noch bei den Anwendungsbereichen.

Keine Nachteile durch eine Prepaid-Kreditkarte

Auch wenn sich die Karten in den Gebühren unterscheiden, können sie sich insgesamt gut gegen die Klassiker behaupten. Mit dieser Karte kann ebenso bequem im Internet bezahlt werden, wie mit einer normalen Kreditkarte. Manche Institute berechnen eine Jahresgebühr, einige Banken stellen den Betrag monatlich in Rechnung. Innerhalb Deutschlands sind die meisten Abhebungen kostenfrei, dafür fallen beim Auslandsurlaub Kosten für den heimischen Kartengeber und das Institut vor Ort an.

Letztendlich entstehen aber auch Kosten für alle anderen Kreditkarten, daher ist die Prepaid-Variante eine Alternative, mit der Verbraucher in vielen Situationen gut bedient sind. So kann eine Prepaid-Karte nur bis zu einer bestimmten Höhe geladen werden, mehr als 2,500 Euro lassen sich dort nicht deponieren. Selbst wenn ein Verlust nicht zeitnah bemerkt und die Karte nicht sofort gesperrt wird, bleibt der Schaden in überschaubaren Grenzen.

 

______________________

Alle Informationen zu "Kreditkarte".

Bei uns finden Sie unabhängige Honorarberater.

Google+


 
Kostenloses Kennenlernen
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin mit Dieser einverstanden.
Jetzt Kontakt aufnehmen
Herzlich Willkommen Video | Honorar für Beratung
Schnellzugang Finanzen

29.06.2020 - Banken
Realitätsverlust bei Vorstandsgehältern Aufsichtsräte haben das mindestens geduldet, meint der unabhängige Finanzberater Volker Hildebrand.
19.06.2020 - Banken
Bankfilialen: Das große Sterben Der unabhängige Finanzberater Holger Scheve über die gravierenden Verschiebungen in der Finanzlandschaft.
26.05.2020 - Banken
Probleme der klassischen Banken Einen anhaltenden Trend diagnostiziert der Honorar-Finanzanlagenberater Volker Hildebrandt.
Alle Honorarberater