15:00

Rekordtief für Immobilienkredite: so profitieren Sie vom günstigen Zinssatz

Die Zinsen für Kredite sind auf einem historischen Tiefpunkt angekommen. Nachdem die Europäische Zentralbank den Leitzins noch einmal von 0,25 auf 0,15 Prozent gesenkt hat, ist auch der Erwerb von Immobilien weiterhin erschwinglich. Aufgrund der niedrigen Renditen bei Pfandbriefen und Anleihen vergeben Kreditinstitute Darlehen momentan zu sehr günstigen Konditionen.


Immobilienkredit

Doch die Prognosen zeigen, dass die Finanz- und Schuldenkrise in Europa ein Ende zu nehmen scheint. Die EZB will daher in nächster Zeit Maßnahmen gegen die Inflation in die Wege leiten. Wie können Sie also Ihre Chance auf ein günstiges Darlehen am besten nutzen, bevor der Zinssatz wieder steigt? 

Lange Laufzeit von Baudarlehen 

Sparen ist momentan wenig rentabel. Dafür sorgt der niedrige Leitzins der EZB. Lohnenswert ist nun sein Geld in Immobilien zu investieren, denn die Bedingungen für ein Darlehen sind optimal. Kreditnehmer erhalten derzeit Geld von Kreditinstituten zu erstaunlich günstigen Konditionen (teilweise unter 2 Prozent). Trotzdem müssen die Bedingungen genau überprüft und abgewogen werden, welches Angebot das Beste ist.

Denn manchmal verleitet die positive Situation zu vorschnellen Entscheidungen. Nutzen Sie spezielle Finanzsoftware, mit der Sie einen Überblick über Ihre Einnahmen, Ausgaben, Konten und Wertpapiere haben und Ihr Kapital ganz einfach kalkulieren.

Bei einem Kreditvertrag ist dessen Laufzeit einer der wichtigsten Punkte, der sich auf Ihre Konditionen auswirken wird. Mit der Länge der Laufzeit steigt auch der zu zahlende Zinssatz. Jedoch ist dieser dann für eine festgelegte Zeit von zehn, fünfzehn oder zwanzig Jahren festgeschrieben. Bei niedrigen Zinsen zahlt es sich aus, wenn Sie in Ihrem Kreditvertrag eine lange Laufzeit festlegen und so für länger vom günstigen Zinssatz profitieren.

Momentan liegen die Konditionen für ganz lange Laufzeiten bei rund 3 Prozent. Dies bedeutet für den Kreditnehmer immer noch eine tragbare Belastung und sorgt für fünfzehn oder sogar zwanzig Jahre für Schutz vor möglicherweise zukünftig steigenden Zinsen. 

Niedrige Zinsen, hoher Tilgungssatz 

Die monatliche Rate berechnet sich nicht nur aus den Zinsen und der Höhe des Darlehens, sondern auch aus der Höhe des vereinbarten Tilgungssatzes. Dieser zeigt in Prozent an, wie viel von der Darlehenssumme jeden Monat getilgt wird. Je höher dieser ist, desto schneller haben Sie Ihren Kredit zurück gezahlt.

In Zeiten hoher Kreditzinsen, ist der Tilgungssatz üblicherweise niedrig. Doch durch das für Kreditnehmer günstige Zinsniveau steigt der durchschnittliche Tilgungssatz von 1% auf 2,44%. Aber die Bereitschaft möglichst schnell möglichst viel Geld zurück zu zahlen, ist lebensplanerisch richtig, kann u.U. aber zu großen Schwierigkeiten führen. Verändert sich die Lebenssituation des Kreditnehmers, kann die monatliche Belastung vielleicht nur mit großen Einschränkungen oder im schlimmsten Fall kaum noch geleistet werden. 

Sondertilgungsrecht statt monatlich teurer Rate 

Die mögliche Alternative für einen hohen Tilgungssatz ist die Festlegung eines Sondertilgungsrechts. Dieses sieht vor, dass Sie neben den monatlich vereinbarten Raten außerplanmäßig weitere Zahlungen tätigen dürfen. So können Sie bspw. Geld aus einer Erbschaft, Versicherung oder einem Sparvertrag verwenden, um Ihre Darlehenssumme zu tilgen.

Berücksichtigen Sie dies unbedingt als ein wesentliches Entscheidungskriterium bei der Wahl eines Angebots. Denn nicht jedes Kreditinstitut ermöglicht es Ihnen, kostenfrei und ohne Nachteile Sondertilgungen durchzuführen. Vor allem bei Baufinanzierungen mit festgeschriebenem Zinssatz sind solche außerplanmäßigen Zahlungen oftmals nicht möglich. Die Bedingungen für Sondertilgungen müssen Sie in diesem Fall im Voraus festlegen.

Sondertilgungen sind vor allem dann eine gute Option, wenn Sie vor Vertragsabschluss wissen, dass sich Ihre finanzielle Situation in Zukunft verbessern wird, weil Sie bspw. in Ihrem Beruf aufsteigen werden oder Ihre Frau wieder Vollzeit arbeiten wird. Im Jetztzustand können Sie sich aber nur eine niedrigere Rate leisten. Wenn Sie mehr Geld zur Verfügung haben, können Sie dies monatlich auf Seite legen und die angesparte Summe als Sondertilgung verwenden.

Am besten lassen Sie sich unabhängig beraten, welche der dargestellten Optionen in Ihrem Fall die geeignetste ist.

 

______________________

Alle Informationen zu "Immobilienkredit".

Bei uns finden Sie unabhängige Honorarberater.

Google+


 
Kostenloses Kennenlernen
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin mit Dieser einverstanden.
Jetzt Kontakt aufnehmen
Herzlich Willkommen Video | Honorar für Beratung
Schnellzugang Immobilie

09.07.2016 - Baufinanzierung
Baudarlehen immer günstiger Führt der Brexit bald zur 0%-Finanzierung, hinterfragt der unabhängige Finanzberater Bernd Minet.
04.08.2015 - Baufinanzierung
Forwarddarlehen stark nachgefragt: Kreditzinsen heute sichern Der wirklich unabhängige Finanzberater Michael Deising informiert.
03.08.2015 - Baufinanzierung
Komplizierter geht es kaum: Honorar-Immobiliardarlehensvermittler Honorar-Finanzanlagenberater Guido Ludwig über neue Entwicklungen.
Alle Honorarberater