15:00

Schwellenländer im Aufwind

Im letzten Jahr zogen Anleger massiv Geld aus Schwellenländern ab. Galten die sogenannten BRICS-Staaten Brasilien, Russland, Indien, China und Südafrika lange als Wachstumsmotor der lahmenden Weltwirtschaft, enttäuschten politische Krisen und wirtschaftliche Einbrüche die Hoffnungen vieler Investoren. Etliche wandten sich ab, jetzt beginnt möglicherweise eine Trendwende.


Schwellenländer

Aufwärtstrend seit Jahresanfang 

Die Aktienmärkte in den betroffenen Ländern haben offenbar ihren Tiefpunkt überwunden und verzeichnen wieder steigende Kurse. Der MSCI Emerging Markets Index, ein anerkannter Maßstab für die Entwicklung in diesem Bereich, legt seit Jahresbeginn kräftig zu. Und auch Investmentfonds, die gezielt auf die Aktienmärkte in Schwellenländern setzen, erzielen erstmals seit Längerem wieder deutliche Mittelzuflüsse. 

Erklärungen für den Umschwung gibt es viele. Etliche Investoren hatten im letzten Jahr ihr Kapital in Erwartung einer restriktiveren US-Geldpolitik mit steigenden Zinsen umgelenkt. Obwohl die Fed ihre Anleiheaufkäufe inzwischen reduziert hat, ist eine grundlegende Änderung des geldpolitischen Kurses ausgeblieben und derzeit auch nicht in Sicht. Dies hat jetzt wohl manchen zur Rückkehr in die Schwellenländer bewogen. 

Viele Aktien in Schwellenländer-Börsen gelten mittlerweile als massiv unterbewertet. Das Verhältnis von Kurs und Buchwert nach dem MSCI Emerging Markets Index befindet sich auf einem historisch niedrigen Niveau. Für viele Investoren ist das ein Signal zum Einstieg. 

Keine Änderung der Fundamentaldaten

Diese Erklärungsversuche machen eines deutlich. Die wieder neu entdeckte Vorliebe für Schwellenländer-Investments ist vor allem auf exogene Faktoren und technische Reaktionen zurückzuführen. Die Krisenursachen, die im letzten Jahr zur Flucht der Anleger geführt hatten, bestehen zum großen Teil nach wie vor. 

So ist das Wirtschaftswachstum in China im ersten Quartal dieses Jahres weiter zurückgegangen, obwohl es mit 7,4 Prozent immer noch deutlich über dem entwickelter Industrieländer liegt. Und auch in Indien sind die Lage und die weitere Entwicklung angesichts der noch nicht abgeschlossenen Wahlen unklar. Die Rückkehr der Investoren ist daher mehr Ausdruck der Hoffnung als der Bewertung harter Fakten.

 

 

______________________

Alle Informationen zu "Schwellenländer".

Bei uns finden Sie unabhängige Honorarberater.

Google+


 
Kostenloses Kennenlernen
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin mit Dieser einverstanden.
Jetzt Kontakt aufnehmen
Herzlich Willkommen Video | Honorar für Beratung
Schnellzugang Geldanlage

16.02.2019 - Emerging Markets
Zwei Welten prallen aufeinander: China und das Internet Honorar-Finanzanlagenberater Thomas Lau informiert umfassend.
26.09.2016 - Emerging Markets
Schwellenländer-Anleihen gefragt BRIC-Staaten mit guten Aussichten, stellt der unabhängige Finanzberater Holger Scheve fest.
11.01.2016 - Emerging Markets
Was aus 100.000 € in 2015 geworden ist: Schwellenländer schwächeln Finanzberater Bernd Minet zieht Bilanz des vergangenen Jahres.
Alle Honorarberater