13:00

Sicherheit im Alter – die Möglichkeiten einer effektiven Altersvorsorge!

In der gesamten Bevölkerung geht die Angst um, denn bereits beim Vernehmen der Worte „drohende Altersarmut“ geraten nicht wenige in Panik. Fragen kommen auf: Reicht meine Rente oder kann ich mir dann überhaupt noch etwas leisten?


Sicherheit im Alter

Damit liegen Sie auch gar nicht so falsch, denn die Angst vor Altersarmut durch sinkende Renten steigt unaufhaltsam und die Rentenpläne innerhalb der Großen Koalition wirken sich insbesondere auf die jüngere Generation nachhaltig aus. Deshalb lautet die Devise: Bereits in jungen Jahren mit dem Vermögensaufbau einer angemessenen Altersvorsorge zu beginnen!

Doch die Frage bleibt: Welche Möglichkeiten zur gesetzlichen Rente bestehen? Gerade die jüngere Generation ist dazu angehalten, sich über bestehende Alternativen zur gesetzlichen Rente rechtszeitig umzusehen, denn nicht umsonst hatte Markus Kurth, Rentenexperte im Bundestag verlauten lassen: Das Zusammenspiel der drei Säulen der Altersabsicherung funktioniert nicht!

Sinkende Renten, zu wenig betriebliche Vorsorge sowie unattraktive Riester Rente – was also tun?

Sich allein auf die gesetzliche Rente zu verlassen, dürfte für viele im Desaster enden, denn diese allein, wird in den meisten Fällen oftmals nicht ausreichen, um sich auch im hohen Alter einen angemessenen Lebensstandard sichern zu können. Hierzu bietet zum Beispiel die Sparkasse zahlreiche Möglichkeiten zur Altersvorsorge, sei es in der Form einer Riester- oder Rürup-Rente, betrieblicher Altersvorsorge, Aktienfonds sowie Lebensversicherung. Klingt alles schön und gut, doch welche Altersvorsorge kommt für wen letztendlich in Frage?

Eine berechtigte Frage, welche insbesondere die jüngere Generation beschäftigt, denn bis zu deren Renteneintritt ist es ein langer und oftmals unsicherer Weg. Aus diesem Grund dürfte eine rechtzeitige Altersvorsorge eine logische Konsequenz zum Thema sinkende Renten sein. Den größten Fehler können junge Generationen damit begehen, zu behaupten: Ist mir doch egal, denn diese jugendliche Sorglosigkeit könnte im hohen Alter bedeuten, dass Sie sprichwörtlich gesagt pleite sind!

Welche Alternativen einer angemessenen Altersvorsorge bleiben letztendlich?

Ein geschulter Blick auf die Webseite der Sparkasse zeigt Ihnen eine Vielzahl an effektiven Möglichkeiten, eine angemessene Altersvorsorge aufzubauen, wie zum Beispiel eine fondsgebundene Rentenversicherung oder Sparkassen-Basis-Rente. Doch damit Sie im hohen Alter nicht am Existenzminimum zu knappern haben, bedarf es einer rechtzeitigen Strategie, welche bereits in jungen Jahren einen systematischen Aufbau einer angemessenen Zusatzrente garantiert.

Ein Grund mehr dafür sich die einzelnen Alternativen gegenüber der gesetzlichen Rente etwas intensiver anzuschauen. Auch wenn sich beim Thema Riester-Rente angesehene Experten sprichwörtlich gesagt in die Wolle kriegen, stellt diese Variante der Altersvorsorge dennoch eine Alternative dar, wenn staatliche Förderungen in Anspruch genommen werden können. Hierbei bestehen genauer gesagt zwei Möglichkeiten, um sich mittels einer staatlich geförderten Riester-Rente eine angemessene Altersvorsorge aufzubauen: Die gewöhnliche Riester-Rente sowie die Wohn-Riester, welche auch als Eigenheimrente bezeichnet wird. 

Die einzelnen Alternativen zur gesetzlichen Rente im Überblick:

Bei einem Blick auf Finanzdienstleistern, wird Ihnen eine Vielzahl an echten Alternativen für eine wirksame Altersvorsorge geboten, welche ein breites Spektrum an Möglichkeiten abdeckt. Eine kurze Auflistung verdeutlicht Ihnen zudem, welche Alternativen für eine angemessene Altersvorsorge überhaupt möglich sind:

  • Die Riester-Rente sowie der neu hinzugekommene Bereich Wohn-Riester.
  • Wirksame Altersvorsorge in der Form einer Rürup-Rente.
  • Auch die Sparkassen-Basis-Rente stellt eine wirksame Alternative dar.
  • Mit der Rentenversicherung oder fondsgebundenen Rentenversicherung besteht eine weitere echte Alternative, um für das hohe Alter vorzusorgen.
  • Ebenfalls dürfte die Sofortrente eine echte Alternative darstellen.
  • Nicht zu vergessen die betriebliche Altersvorsorge.

 
Kostenloses Kennenlernen
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin mit Dieser einverstanden.
Jetzt Kontakt aufnehmen
Herzlich Willkommen Video | Honorar für Beratung
Schnellzugang Finanzen

10.05.2019 - Altersvorsorge
Für viele Menschen droht der soziale Abstieg: Altersarmut Der unabhängige Finanzberater Reich über ein problematisches Thema.
17.04.2019 - Altersvorsorge
Patientenverfügung empfehlenswert Der unabhängige Finanzberater Thomas Vollkommer aus Berlin greift ein wichtiges Thema auf.
10.01.2019 - Altersvorsorge
Börsenprognosen sind Glückssache Knapp die Hälfte der Prognosen ist zutreffend, berichtet der Honorar-Finanzanlagenberater Reiner Braun.
Alle Honorarberater