15:16

Vergleichsportale nutzen

Selten waren Kredite so günstig wie derzeit. Die Niedrigzinspolitik von Mario Draghi macht es möglich. Aber das wird nicht ewig so bleiben. Viele Experten rechnen damit, dass die Zinsen wieder steigen werden. Wer eine größere Anschaffung plant und dafür einen Kredit benötigt oder eine Umschuldung durchführen möchte, sollte das Vorhaben eher früher als später in Angriff nehmen. Denn Warten kann teuer werden.


Vergleichsportale nutzen

Kreditangebote gibt es zahlreich. Sowohl klassische Filialbanken als auch Direkt- und Online-Anbieter liefern sich einen intensiven Wettbewerb. Kreditangebote zu vergleichen lohnt sich, denn es gibt erhebliche Unterschiede bei den Konditionen. Kredite von Direktbanken sind dabei tendenziell günstiger, denn diese Institute haben wegen des fehlenden Filialnetzes und schlanker Prozesse niedrigere Kosten. Wie immer gilt aber: erst der Vergleich zeigt das beste Angebot. 

Das Kreditranking alleine reicht nicht 

Es gibt inzwischen eine Vielzahl an Vergleichsportalen im Internet, die es einfach möglich machen, günstige Kredite im Vergleich zu finden. Die Funktionsweise ist bei allen Portalen ähnlich: der User kann über eine Eingabemaske seinen Kreditwunsch definieren und erhält dann eine Auflistung von Kreditangeboten, die in der Regel nach dem Effektivzins sortiert sind. Je günstiger ein Kredit, umso weiter oben erscheint er auf der Liste. Dieses "Ranking" kann eine erste Orientierung bieten, die beste Lösung bietet es oft noch nicht.

Bei den ausgewiesenen Effektivzinssätzen wird nämlich meist unterstellt, dass der Kreditnehmer über eine erstklassige Bonität verfügt. Die Angebote gehen also vom "Best Case" aus. Den kann aber längst nicht jeder Kreditinteressent bieten. Es bedarf nicht unbedingt negativer Schufa-Merkmale, um die Bonität nachhaltig zu beeinträchtigen. Dafür reichen schon unregelmäßiges Einkommen oder bestehende anderweitige Kreditverpflichtungen. 

Kreditanfragen für das beste Angebot stellen 

Welche Konditionen für den User konkret gelten, lässt sich mit einer Kreditanfrage ermitteln. Nahezu alle Vergleichsportale bieten die Möglichkeit, Kreditanfragen zu stellen. Dabei werden in mehreren Schritten die persönlichen Daten zur Person und zu den wirtschaftlichen Verhältnissen erhoben. Das Ergebnis sind Kreditangebote, die die individuelle Bonität berücksichtigen. Erst auf dieser Basis lässt sich ein "echter" Vergleich durchführen. Kreditanfragen für Vergleichszwecke sind üblicherweise Schufa-neutral, sie beeinflussen die Schufa-Merkmale nicht

Jedes Portal bezieht einen mehr oder weniger großen Marktausschnitt in seine Vergleiche ein. Dabei bestehen zwar Schnittmengen; es gibt immer auch Angebote am Markt, die "außen vor" bleiben. Von daher empfiehlt es sich, zunächst zwei oder drei Vergleichsportale zu nutzen, um einen möglichst breiten Marktvergleich zu haben. Anhand der angezeigten Rankings können dann Kreditanfragen bei bestimmten Instituten gestellt werden.


 
Kostenloses Kennenlernen
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin mit Dieser einverstanden.
Jetzt Kontakt aufnehmen
Herzlich Willkommen Video | Honorar für Beratung
Schnellzugang Finanzen

17.06.2018 - Finanzwissen
Effizienzmarkthypothese, die Hintergründe Es berichtet der Honorar-Finanzanlagenberater Reiner Braun
16.06.2018 - Finanzwissen
Vegetarier: Gehen jetzt die Fleischkonzerne Pleite? Über flexibles Denken berichtet Frank Frommholz in seinem Beitrag.
13.06.2018 - Finanzwissen
Trotz Internetzeitalter: Telemedizin funktioniert nicht Erstaunliche Erkenntnisse vom Honorar-Finanzanlagenberater Frerk Frommholz.
Alle Honorarberater