08:57

Währungsschwankungen ausnutzen mit binären Optionen

Binäre Optionen erlauben Ihnen das Spekulieren auf Währungsschwankungen. Gleichwohl sind spekulative Ansätze immer mit hohen Risiken verbunden. Sie bergen keine Gewissheit hinsichtlich der Erträge, aber die hohe Wahrscheinlichkeit von Verlusten.


Währungsschwankungen

Binäre Optionen sind Wetten auf zu erwartende Kursveränderungen. Sie können als Trader Ihr Risiko vertretbar niedrig halten, wenn Sie einige Regeln beachten und Ihren Handel mit möglichst kurzen Zeitfenstern versehen. Unverzichtbar ist, dass Sie den Devisenhandel in seinen Grundzügen verstehen.

Wie entstehen Währungsschwankungen?

Auf den globalen Devisenmärkten tauschen Teilnehmer für sie wichtige Währungen in bestimmten Verhältnissen gegen andere. Auf dieser Basis entstehen die Wechselkurse für jede Währung, wobei die Motive zum Währungstausch sehr unterschiedlich sein können. Unternehmen benötigen Fremdwährungen zum Einkauf von Waren und Rohstoffen. Touristen tauschen ihre Heimatwährung gegen Devisen ihrer Urlaubsländer. Banken nutzen Kursschwankungen im großen Stil zur Diversifikation ihrer Liquidität.

Binäre Optionen sind einfach verständliche Instrumente zur Spekulation

Sie als Trader müssen vorhersehen, wie sich das von Ihnen gewählte Währungspaar in einem zukünftigen und limitierten Zeitrahmen entwickelt. Das Währungspaar Euro/Dollar ist aufgrund der ständig gegebenen Volatilität besonders gut für Spekulationen geeignet. Allerdings wissen Sie nicht, wie sich die Akteure im Ganzen in der nahen Zukunft entscheiden. Dieses nicht zu unterschätzende Risiko können Sie jedoch begrenzen, indem Sie nur an Tagen aktiv sind, an denen Wirtschaftstermine anstehen.  

Unbedingt notwendig ist für Sie in diesem Zusammenhang ein FX-Wirtschaftskalender, welcher Ihnen den Hintergrund einzelner Wirtschaftstermine, deren Wichtigkeit und die jeweils aktuellen Resultate verrät. Dazu ein Beispiel:

  • Sie handeln mit dem besagten Währungspaar und warten auf die Veröffentlichung deutscher Arbeitslosenzahlen bei einer Ausgangsnotierung von 1.12 Euro für einen Dollar.
  • Die heimischen Arbeitslosenzahlen fallen geringer als im Vormonat aus und generieren an der Börse eine Welle positiver Emotionen. Sie eröffnen eine Put-Option auf den Euro und spekulieren damit auf eine steigende Gemeinschaftswährung.
  • Innerhalb weniger Minuten steigt der Euro um dreißig Punkte und Sie gehen mit Gewinn aus diesem Handel. 

 

Überschaubare Zeiträume und vielfältige Gewinnchancen

Binäre Optionen erlauben Ihnen, auf steigende und auf fallende Kurse zu setzen. Wählen Sie in Ihrem eigenen Interesse die kurz laufenden Optionen. Die offerieren zwar etwas geringere Gewinne, allerdings bieten sie die meisten und sichersten Chancen. Der Grund: Ein einmal gefundener Trend hält immer an, bis gegenteilige Informationen bekannt werden. Empfehlenswert ist auch ein zweiter Bildschirm, auf dem Sie die Notierungen in einem professionelleren Format verfolgen können. Broker für binäre Optionen zeigen Ihnen nur einen auf den jeweiligen Handel abgestimmten Teilbereich, einen aussagefähigen Chart offeriert Ihnen beispielsweise das Demokonto eines Forex-Brokers. 

So finden Sie den passenden Anbieter

Binäre Optionen werden Ihnen zunehmend von vielen Brokern angeboten. Damit Sie den für Sie richtigen Anbieter finden, sollten Sie sich unbedingt die Zeit nehmen und sich Testberichten verschiedener Anbieter widmen. Es gibt viele Portale wie Forexbroker.de, die jeden Anbieter genauestens getestet haben. Je mehr Sie Erfahrungsberichte zu den einzelnen Brokern lesen, desto mehr erweitern Sie auch Ihr Wissen im Segment binäre Optionen.

Tipps für Anfänger

1. Trendfolgestrategie - Diese Strategie ist gut für Anfänger geeignet, da man bei dieser einem Trend folgt und die Trendlinie als Hilfe genutzt werden kann.

2. Erfolgreiches Trading durch den Einsatz von kleineren Beträgen, setzen Sie auf keinen Fall mehr als 10 Prozent Ihres Kapitals.

3. Bei vielen Anbietern kann der Bonus für Sie als Neukunde verhandelt werden. Einfach anfragen.


 
Kostenloses Kennenlernen
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin mit Dieser einverstanden.
Jetzt Kontakt aufnehmen
Herzlich Willkommen Video | Honorar für Beratung
Schnellzugang Geldanlage

28.02.2019 - Vermögensverwaltung
Vermögen ungleich verteilt: 62 Menschen so reich wie halbe Welt Finanzberater Marcel Dyk über die ungleiche Vermögensverteilung.
10.02.2019 - Vermögensverwaltung
Steigende Lernkurve bei Anlegern? Market Timing funktioniert nicht Der Honorar-Finanzanlagenberater Thomas Vollkommer informiert.
30.11.2018 - Vermögensverwaltung
Kaufen und Halten – der bessere Weg Der sehr langfristig denkende Honorar-Finanzanlagenberater Frank Frommholz aus Hamburg.
Alle Honorarberater