Existenzgründung

Existenzgründer sind die Keimzelle erfolgreicher Systeme

Das wirtschaftliche Umfeld und die Rechtsverhältnisse in einem Land müssen stabil und verlässlich sein. Erst dann haben Existenzgründer den Mut, die eigene Geschäftsidee auf dem Markt anzubieten und nicht unerhebliche Risiken einzugehen.

Kapitalbeschaffung für Existenzgründer ist problematisch

Gerade zu dem Zeitpunkt, zu dem der Existenzgründer Fremdkapital braucht, hat er selten Sicherheiten und erst recht keine funktionierende Geschäftsabläufe und Zahlenmaterial anzubieten. Darum sind oftmals öffentliche Hilfen (u.a. Bürgschaften) notwendig.

Finanzexperten über das Thema Existenzgründung

Soziale Unternehmer
08.09.2015 - Existenzgründung
Soziale Unternehmer: Als Gutmensch Geld verdienen? Der unabhängige Finanzberater Andreas Wulfgramm informiert.

Existenzgründung im Fokus der Finanznachrichten

Existenzgründung
07.05.2014 - Existenzgründung
Existenzgründung: Kredit Wer an eine Existenzgründung denkt, sollte diesen Plan von einer innovativen Geschäftsidee begleiten lassen.
Existenzgründer
30.01.2014 - Existenzgründung
Immer weniger Existenzgründer Die Zahl der Existenzgründer aus der Arbeitslosigkeit ist stark rückläufig. Woran liegt das?
DHL
28.01.2014 - Existenzgründung
DHL: von der Postkutsche zum Paketkopter Das 1969 gegründete Unternehmen gehört zum Konzern Deutsche Post DHL.
Sicherheiten
28.12.2013 - Existenzgründung
Sicherheiten: ein wichtiges Thema für Existenzgründer Eine Lösung kann eine Bürgschaft durch Dritte sein.
Businessplan
25.12.2013 - Existenzgründung
Der Businessplan: wichtig nicht nur für Existenzgründer Jeder, der ein Unternehmen gründet, braucht dafür eine Geschäftsidee.
Bürgschaftsbank
20.12.2013 - Existenzgründung
Ohne Bürgschaftsbank geht kaum eine Existenzgründung Durch die Bürgschaft wird in vielen Fällen die Existenzgründung erst möglich.
Existenzgründung
03.09.2013 - Existenzgründung
Existenzgründung auch mit Migrationshintergrund Deutsche Unternehmensgründungen sinken seit Jahren kontinuierlich.
Oft bleiben Frauen in ihren Minijobs gefangen
22.03.2013 - Existenzgründung
Oft bleiben Frauen in ihren Minijobs gefangen Lebenslange Abhängigkeit und Ohnmacht durch Minijobs.
Wechsel der Arbeitsstelle kann teuer werden
11.02.2013 - Existenzgründung
Wechsel der Arbeitsstelle kann teuer werden Ein Chef kann Fortbildungskosten und Weihnachtsgeld zurückverlangen.

Die Gründung einer eigenen Existenz

Wer sich in der heutigen Zeit auf eigene Füße stellen will, braucht viel Mut und Ausdauer für die Existenzgründung. Die ganze Aktion sollte auf einer zündenden Geschäftsidee basieren und durch einen hieb- und stichfesten Business-Plan abgesichert sein.

Zur Existenzgründung gehört vertrauenswürdige Beratung

Denn die Gründung einer Existenz auf selbstständiger Basis wird von umfangreichen gesetzlichen Vorgaben eingerahmt. Gerade Anfänger verlieren dabei leicht den Überblick und reduzieren dadurch ihre Erfolgschancen bei der Existenzgründung. Zuerst gilt es, die optimale Art der Selbstständigkeit zu finden. Der Berater weiß wahrscheinlich mehr über die Aussichten von bestimmten Optionen als der emotional begeisterte Mensch auf dem Weg in unbekanntes Terrain. Die Grundidee muss vor der Realisierung kritisch von allen Seiten betrachtet werden.

Diese Aufgabe wird ein professioneller Berater wahrscheinlich besser bewältigen, da er den dazu nötigen Abstand besitzt. Mit ihm wird auch der notwendige Businessplan entwickelt, denn er weiß am besten um die Anforderungen der Existenzgründung Bescheid. Zusammen mit dem Berater wird auch der Kapitalbedarf festgestellt und die Möglichkeiten zur Finanzierung erörtert. Aufgrund seiner Fachkenntnisse weiß ein guter Berater auch, wo es welche Fördergelder für das geplante Unternehmen gibt.

Die Finanzierung der Existenzgründung ist eine Herausforderung für Neueinsteiger

Die eigene Bank steht den Plänen von Existenzgründern meist sehr reserviert gegenüber, denn sie sieht in solchen Vorhaben schlecht kalkulierbare Risiken. Zur Existenzgründung ist in jedem Fall etwas Eigenkapital notwendig, dieses sollte jedoch nach Möglichkeit für die Anlaufphase der Selbstständigkeit aufgehoben werden und nicht in Anschaffungen investiert werden. Auf alle Fälle müssen die staatlichen Förderoptionen ausgelotet werden, diese Kredite sind neben günstig auch langfristig zurückzahlbar und belasten das Budget nicht mehr als nötig.

Wenn die Finanzierung auf sicheren Füßen steht, gilt es, steuerliche und juristische Fragen zu klären, auch dabei empfiehlt sich ein geeigneter Berater. Sobald alle diese Fragen letztendlich eine befriedigende Antwort bekommen haben, kann nur noch viel Erfolg zur Existenzgründung gewünscht werden.

Google+

Rat Ihres Finanzexperten
✔ wöchentliche Tipps für Ihr Vermögen
✔ Geld sparen und Geld anlegen
✔ Unabhängig und Kompetent
Kostenloser Newsletter