Family Office

Family Office, die umfassende und professionelle Betreuung für Vermögen

Die Begrifflichkeit Family Office ist in keiner Weise genormt oder geschützt. Gleichwohl hat sich etabliert, dass für mittlere Vermögen diese Art der Dienstleistung sehr viel umfassender ist als beispielsweise nur die Vermögensverwaltung für Geldbeträge.

Rundum-Sorglos-Pakt: Family Office

In eine derartige Betreuung fallen oftmals auch Immobilienvermögen, verteilte Kontenstrukturen und diverse Arten der Beteiligungsmodelle. Aktuell gibt es am Markt Bestrebungen, derartige Dienstleistungen auch schon für Beträge unterhalb einer Millionen Euro als Family Office anzubieten. Der umfassende Einblick und das Management von kompletten Vermögensstrukturen ist ein äußerst interessantes Geschäftsfeld geworden.

Finanzexperten über das Thema Family Office

Stiftungen
21.11.2014 - Family Office
Stiftungen als Lehrmeister? Der Honorarberater Alexander Schmidt über eine in Deutschland weitgehend unbekannte Institution.
Family Office
05.08.2014 - Family Office
Family Office: Hintergründe Der unabhängige Finanzberater Thomas Vollkommer über eine im Verborgenen arbeitende Branche
Zinsen
16.01.2014 - Family Office
Family Office: Was ist das eigentlich?
28.02.2013 - Family Office
Family Office: Was ist das eigentlich? Experte Jürgen Grüneklee über Möglichkeiten und Chancen in Sachen Family Office

Family Office im Fokus der Finanznachrichten

Kapitalerhalt
04.04.2014 - Family Office
Family Office: Kapitalerhalt eine echte Herausforderung Stiftungen haben derzeit ähnliche Probleme wie private Anleger.
Family Office
16.08.2013 - Family Office
Family Office - was ist das? Nicht nur in bekannten Fernsehserien gibt es schwerreiche Familien - auch im Alltag.

Erklärendes zum Family Office

Der Ursprung des Family-Office liegt in Familiengesellschaften. Familien mit großen Vermögen gründeten sie, weil sie wollten, dass ihre unternehmerischen und privaten Vermögenswerte optimal verwaltet und bewirtschaftet wurden. Das schließt schon ein, dass nur ein privilegierter Kreis der besonders wohlhabenden Bürger diese Dienstleistungen in Anspruch nehmen kann. Nur Menschen mit einem sehr hohen Gesamtvermögen erhalten einen Platz bei den Family Offices mit hohem Renommee.

Family-Office-Dienstleistungen erbringen in Europa mehr als 4000 Firmen, wovon sich 750 ganz ausschließlich den geschäftlichen Aktivitäten einer einzigen Familie widmen. So zum Beispiel das Unternehmen Jacobs Holding aus der Schweiz. Solche Single Family-Offices verwalten Anlagevermögen von nicht weniger als 100 Millionen Dollar.

Family-Office: Exklusiver Finanzservice für Bürger mit Großvermögen 

Die Multi Family-Offices beschäftigen sich mit der Verwaltung von kleineren Vermögen. Davon gibt es in Europa rund 2000 Unternehmen. Im Schnitt betreuen sie bis zu 15 Kunden, die 25 bis 50 Millionen US-Dollar besitzen.

Die Schweiz kann in Europa als das Zentrum für Family-Offices angesehen werden. Dort gibt es rund 350 Unternehmen, die vordergründig ausländische Klienten betreuen und dafür etwa 20 Mitarbeiter beschäftigen.

Andere, sich als unabhängige Vermögensverwaltung bezeichnende Unternehmen, haben allerdings begonnen, diese Dienstleistung auch für alle anderen Anleger anzubieten. Dadurch können sie Dienstleistungen erhalten, die denen des Family-Office zumindest nicht unähnlich sind.

Ableger des Family-Office für den Privatanleger ist umfassend und unabhängig

So mancher Privatanleger verteilt seine Vermögenswerte auf verschiedene Banken, jedoch ohne über eine Geldmenge zu verfügen, die es ihm ermöglichen würde, ein Family-Office zu beschäftigen. Er hat es genauso schwer, seine Anlagen zu verwalten und den Überblick zu behalten. Ein Bankberater kann da nur selten weiterhelfen, denn in den meisten Fällen scheut sich der Kunde, seine Vermögen offenzulegen, die auf den anderen Banken schlummern. Höchstens der Steuerberater hat dann einen ganzheitlichen Überblick über die finanzielle Situation des Privatanlegers. Daher bietet sich das Vermögenscontrolling – Family-Office im kleineren Maßstab – an, weil es unabhängig ist und eine qualifizierte Kontrolle über das Vermögen ermöglicht.

Mittlerweile haben Privat- und Geschäftsbanken damit begonnen, hauseigene Multi-Family-Offices einzurichten und werben damit um Kundschaft. Die unabhängigen Unternehmen der Branche werfen den Banken jedoch vor, dass sie gerade bei Anlageentscheidungen ihrer Kunden nicht distanziert genug sind und Kommissionen den Vorrang einräumen. Die Anreizsysteme der unabhängigen Büros seien anders gestrickt: Hier werde nur nach Beratungsaufwand verrechnet. Prozente und Gewinne, die von den vermittelten Finanzprodukten abgeworfen werden, sind nicht das Ziel des Beraters.

Google+

Kontakt - Family Office
Jetzt Kontakt aufnehmen
Geordnet nach PLZ

Experten für Family Office

Thomas Vollkommer Thomas Vollkommer

10117
Berlin


Jürgen Grüneklee Jürgen Grüneklee

33100
Paderborn


Andreas Glogger Andreas Glogger

86381
Krumbach


Rat Ihres Finanzexperten
✔ wöchentliche Tipps für Ihr Vermögen
✔ Geld sparen und Geld anlegen
✔ Unabhängig und Kompetent
Kostenloser Newsletter