Rentabilität einer Immobilie: Lohnt es sich überhaupt, bleibt objektiv etwas übrig?

Die Rentabilität hängt von den Eckdaten der Immobilie und des Kredites ab

Die Rentabilität hat immer dann eine besondere Bedeutung, wenn die Rendite einer Anlageform berechnet werden soll. Dies kommt regelmäßig bei Anlage-Immobilien zum Tragen, da hier immer der Vergleich zu alternativen Anlageformen betrachtet werden sollte. Die Rentabilität beachtet hierbei sowohl die Mieteinnahmen als auch die laufenden Kosten.

Rentabilität einer Immobilie: Stop oder go

Darüber hinaus ist auch die Konstellation und Ausgestaltung des Kredites von entscheidender Bedeutung und wird mit berücksichtigt. Bei privat genutzten Gebäuden spielt der Begriff Rentabilität eine eher untergeordnete Rolle, da es hierbei eher um eine gefühlsbetonte Entscheidung handelt, die das Wohlfühlen und Wohnen in der eigenen Immobilie zum Inhalt hat.

Finanzexperten über das Thema Rentabilität

Immobilienrendite
07.10.2014 - Rentabilität
Immobilienrendite: Erbärmlich Der Vermögensverwalter Max Lenzenhuber setzt sich kritisch mit der Rentabilität von Immobilien auseinander.
Kauf einer Immobilie - ist der Preis angemessen oder überhöht?
03.03.2013 - Rentabilität
Kauf einer Immobilie - ist der Preis angemessen oder überhöht? Finanzberater Andre Jonas über Bewertungen bei Immobilien
Laufende Kreditanalyse
13.11.2012 - Rentabilität
Regelmäßige Überwachung der Kredite Experte Frank Frommholz: Sind die Hypothekenzinsen niedrig - bei laufenden Darlehen reagieren..

Rentabilität im Fokus der Finanznachrichten

Immobilienpreise
08.09.2014 - Rentabilität
Immobilienpreise steigen weiter Die Immobilienpreise in Deutschland haben sich in einigen Regionen auf hohem Niveau stabilisiert.
New York
06.09.2014 - Rentabilität
New York: Gier nach Immobilien zurück Immobilien erleben in New York wieder eine starke Nachfrage, die letzte Krise scheint vergessen zu sein.
Dubai
17.07.2014 - Rentabilität
Dubai: Weltgrößter Shopping-Tempel entsteht Dubai will bis zu 180 Millionen Touristen ins Land locken.
Immobilienblase
02.05.2014 - Rentabilität
Immobilienblase in Deutschland? In Zeiten niedriger Zinsen und der Unsicherheit sind Immobilien als Kapitalanlage besonders gefragt.
Immobiliencrash
15.04.2014 - Rentabilität
Immobiliencrash in China Gefahrensignale wurden bislang ebenso ignoriert wie die Anzeichen der amerikanischen Subprime-Krise 2007.
Rentabilität, Pflege-Immobilie
06.10.2013 - Rentabilität
Rentabilität im Bereich Pflege-Immobilie Die Fachwelt hält die Pflege-Immobilie für einen der letzten Wachstumsmärkte in der Finanzwelt.
Rentabilität
08.09.2013 - Rentabilität
Rentabilität: Rechnet sich das Eigenheim im Süden? Zu viele Menschen träumen den gleichen Traum.
Weniger Investitionen von Immobilienwirtschaft
18.06.2013 - Rentabilität
Weniger Investitionen von Immobilienwirtschaft Die Mieten in vielen Großstädten steigen drastisch.
Makler-Geheimsprache (2)
17.05.2013 - Rentabilität
Makler-Geheimsprache (2) Die Maklersprache ist von Codes und Floskeln geradezu durchdrungen. Aber sie lässt sich entschlüsseln.
Die Geheimsprache der Makler (1)
15.05.2013 - Rentabilität
Die Geheimsprache der Makler (1) Eine Immobilie kann in der Regel nicht gleichzeitig zentral und ruhig verortet sein.
Treffer 1 bis 10 von 13
<< Erste < Vorherige 1-10 11-13 Nächste > Letzte >>

Überlegungen zur Rentabilität einer Immobilie

Derzeit sind vermietete Immobilien eine besonders gefragte Form der Geldanlage. Auf den ersten Blick ist das nicht verwunderlich, stehen Wohnungen und Häuser doch generell in gutem Ruf, wenn es um solide Investitionen geht – ist die Zinshöhe gerade jetzt besonders attraktiv für Kreditnehmer. Dennoch sollte man sich darüber verwundert zeigen, denn besonders Privatleute investieren massenhaft in vermietete Immobilien. Die Frage muss erlaubt sein, wo Immobilien als sichere und stabile Anlagen ausgewiesen sind und was also die Anleger dazu bewegt, sich dafür mitunter hoch zu verschulden. Schon daraus geht hervor: Die Anlageform Immobilie wirft eine Menge Fragen auf. Darum gilt es für jeden, der auf diesem Pflaster zum Investor werden möchte, sich mit der Art und Weise zu beschäftigen, wie die Rendite bei einer Immobilie ermittelt wird, welche Berechnungen also angestellt werden müssen. Eine richtige Auswertung steht als Antwort auf die Frage, wie rentabel das eigene Investment ausfallen wird.

Die erste Frage: Wie lange soll das Gebäude vermietet werden?

Gerade bei vermieteten Immobilien entstehen viele Variablen. Eine davon ist die Dauer: Wie lange soll meine Immobilie vermietet werden? Eine ganze Reihe an Privatleuten legen sich gerade hier nicht gern fest – sei es aus Verlegenheit vor den Mietern oder aus Unwissenheit. Derartige Finanzgeschäfte bestehen sowohl aus einem Startpreis als auch aus einem Endwert. Die Zeitspanne dazwischen muss klar umrissen sein. Ansonsten fällt es schwer, eine Rendite zu berechnen.

Erträge aus einer Immobilie, die aus der Miete resultieren, also ein Plus für den Vermieter bedeuten, besteuert dieser persönlich. Doch die Erträge sind nicht in kompletter Höhe steuerpflichtig. Umgangssprachlich kann der Anleger die Immobilie auch abschreiben. Hinter diesem Wortlaut verbirgt sich eine Erleichterung über die Einkommensteuer, die der Abnutzung des Gebäudes Rechnung trägt. Zwei Prozent der Gebäudekosten sind durch Erlaubnis des Finanzamts dafür absetzbar.

Häuserfinanzierung ist gerade in der Renditebetrachtung ein schwieriges Thema

Ein weiterer wichtiger Punkt besteht in der Wahl der Finanzierung. Soll eine hohe Eigenleistung erbracht werden oder ist man auf viel Geld von der Bank angewiesen? Kredite sind häufig nämlich nicht gerade vorteilhaft für den Vermieter. Viele Anleger sind bedenkenlos zur Aufnahme eines Darlehens bereit und verbrennen sich am Schluss die Finger – abermals ein Grund dafür, vorzeitig nachzurechnen oder gründlich und unabhängig überprüfen zu lassen. Häuser werden in der Regel nicht dadurch rentabler, dass sein Besitzer einen Kredit aufnehmen musste. 

Natürlich haben etliche Investoren keine Wahl und müssen einen Kredit nehmen. Abermals kommt es zu vielen Fragen: Wie hoch muss der Nominalbetrag sein, was ist mit dem Auszahlungskurs? Wie soll die Tilgung verlaufen und welche Restschuld ist nach Ende der Zinsbindung noch vorhanden? Alle daraus resultierenden Zahlen ergeben am Schluss aller Berechnungen ein schärferes Bild darüber, ob es sinnvoll ist, in eine Immobilie zu investieren, oder ob man selbst nur der Vorliebe für Häuser bei seinem Investitionswunsch unterlag.

Google+

Kontaktformular - Rentabilität
Jetzt Kontakt aufnehmen
Geordnet nach PLZ

Rentabilität bei Immobilien

Frank Frommholz Frank Frommholz

20095
Hamburg


Rat Ihres Finanzexperten
✔ wöchentliche Tipps für Ihr Vermögen
✔ Geld sparen und Geld anlegen
✔ Unabhängig und Kompetent
Kostenloser Newsletter