16:00

Riester Banksparplan: Kostengünstig und zulagenträchtig.

Ein Riester Banksparplan dient der Altersvorsorge und bietet Verbrauchern zahlreiche Vorteile. Es handelt sich hierbei um einen Sparvertrag, der durch staatliche Zuschüsse gefördert wird und eine attraktive Alternative zu anderen Altersvorsorgeprodukten darstellt.


Riester Banksparplan

Riester Banksparplan - transparent und kostengünstig

Kein Riester-Vertrag zeichnet sich so sehr durch Transparenz und niedrige Kosten aus wie der Riester Banksparplan. Bei dieser Form des Riester-Sparens fallen für den Sparer keine Abschlussgebühren an. In der Regel verlangen die Anbieter auch keine oder nur sehr geringe Verwaltungsgebühren. Der Banksparplan wird wie andere Riester-Verträge auch durch staatliche Zuschüsse gefördert. Die staatlichen Zulagen können alle Personen in Anspruch nehmen, die der gesetzlichen Rentenversicherungspflicht unterliegen oder mittelbar zulagenberechtigt sind.

Mittelbar zulagenberechtigt sind beispielsweise die Ehepartner von zulagenberechtigten Personen. Auf diese Weise können beide Partner mithilfe des Staates eine solide Altersvorsorge aufbauen. Kinderreiche Familien profitieren zusätzlich, da es für Kinder weitere Zulagen vom Staat gibt. Alternativ kann der Sonderausgabenabzug geltend gemacht werden. Ob die Zulagen - oder die Sonderausgabenabzug-Variante günstiger ist, überprüft das Finanzamt im Zusammenhang mit den jeweiligen Steuern. Die Auszahlung des Guthabens aus einem Riester-Vertrag beginnt mit dem Eintritt ins Rentenalter. Sparer können sich einen Teil des angesparten Kapitals umgehend auszahlen lassen und erhalten den Rest als monatliche Rente. 

Vor- und Nachteile des Riester Banksparplans

Beim Riester Banksparplan ist die Rendite in der Regel geringer als bei anderen Riester-Verträgen. Allerdings muss dies relativiert werden. Es fallen für den Sparer weder hohe Abschlusskosten noch hohe Verwaltungsgebühren an. Zudem gilt diese Form des Riester-Sparens als sehr sicher. Mehr Transparenz, die staatliche Förderung und die niedrigen Gebühren sprechen für einen Riester-Vertrag in Form eines Banksparplans. Für Riester-Verträge besteht zudem ein gewisser Pfändungsschutz und das angesparte Guthaben wird nicht auf Hartz IV-Bezüge angerechnet. 

Für wen eignet sich ein Riester Banksparplan?

Ein Riester Banksparplan ist die optimale Riester-Variante für Verbraucher, die großen Wert auf Sicherheit legen, keine Abschlussgebühren bezahlen möchten und erst jenseits der 40 mit dem Riester-Sparen beginnen. Angeboten werden Riester Banksparpläne von Banken, Volksbanken und Sparkassen. Da diese Riester-Variante nach wie vor eher selten aktiv angeboten wird, müssen sich Anleger selbst darüber informieren und die Angebote vergleichen oder ihren Finanzberater gezielt auf einen Riester Banksparplan ansprechen.

Google+


 
Kostenloses Kennenlernen
Jetzt Kontakt aufnehmen
Herzlich Willkommen Video | Honorar für Beratung
Schnellzugang Versicherung

04.02.2017 - Riester
Beitragsgarantien schwer erfüllbar Altersvorsorge-Verträge erneut in der Kritik, stellt der unabhängige Finanzberater Lothar Eller fest.
24.12.2015 - Riester
11.06.2015 - Riester
Riesterverträge: Anlageentscheidungen per Computer Die unabhängige Finanzberaterin Ingrid Otten über neue Entwicklungen.
Alle Honorarberater