Vermögensberatung

Vermögensberatung auf Honorarbasis

Honorarberatung im Rahmen von Vermögensberatung

Verständlich, dass solche Begrifflichkeiten zunächst für Unklarheiten bei Ihnen als Verbraucher sorgen. Auch Sie sind bei Ihrer Suche nach einer kompetent-seriösen Vermögensberatung auf weitere Etiketten wie Finanzplaner, Finanzberater, Wirtschaftsberater oder Versicherungsberater gestoßen und fragen, ob sich dahinter ein unterschiedliches Angebots- und Beratungsspektrum verbirgt? In gewisser Hinsicht, aber der entscheidende Unterschied ist: Arbeitet Ihr Vermögensberater auf Provisionsbasis oder auf Honorarbasis für Sie?

Vermögensberatung auf Honorarbasis - Ein Zukunftsmodell

Zugegeben, keine Provisionsbasis ist per se unseriös, aber die Erfahrung zeigt: Fairness in der Kundenberatung ist unstrittig in unabhängiger Honorarberatung zu Hause, nicht zuletzt gestützt durch die neue, per Gesetz verfügte Transparenz in der Vermögensberatung (MiFID einschließlich Pflicht zur Dokumentation). Nur dort, wo Beratung und Verkauf getrennt sind, handeln Finanzberater frei von Eigeninteressen und einem Verkaufsdruck, der Ihnen als Verbraucher mehr schadet als nützt. Nach neuesten Studien sorgt schlechte Finanzberatung für vermeidbare Milliardenverluste im zweistelligen Bereich. Einer der Gründe: Einige Finanzberater verzichteten darauf, Verbraucher vor Abschluss umfangreich über Ertragsperspektiven, Risiken, Zinssätze und anfallende Gebühren zu informieren. Zusätzlich schmälern vereinnahmte Abschlusskosten und Bestandsprovisionen die Rendite.

Eine Vermögensberatung auf Honorarbasis dagegen verzichtet auf versteckte Gebühren - sie macht Kosten transparent. Zusätzlich fühlen sich alle unabhängigen Vermögensberater, die als Mitglieder zur Gemeinschaft zählen, ihrer schriftlichen Ehrenerklärung verpflichtet. Was bedeutet, dass Sie jeder einzelne dieser Berater individuell nach Ihren Bedürfnissen berät, Ihrem persönlichen Bestnutzen im Fokus hat. Alle Produktempfehlungen, die Sie im Rahmen Ihrer ausführlichen Vermögensanalyse erhalten, sind im Detail auf Ihre Lebenssituation sowie Ihren Bedarf und Ihre Ziele abgestimmt - eigentlich Selbstverständlichkeiten einer unabhängigen Vermögensberatung, die diesen Namen verdient. Einfach für Sie zu testen: Der Beratungsgutschein.

Was passiert, wenn eine Beratung in einen Vertragsabschluss mündet und keine Nettoprodukte zur Verfügung stehen? Hier leitet Ihr Experte alle fließenden Provisionen direkt an Sie weiter bzw. verrechnet diese mit seinem vereinbarten Honorar - dem Betrag, mit dem Sie als Auftraggeber Beraterkompetenz direkt honorieren.

Zweifel, ob Ihr unabhängiger Vermögensberater seiner Ehrenerklärung wie zugesichert nachkommt? Dann nimmt sich das Qualitätsmanagement der Bundesweiten Finanz- und Honorarberatung der Sache an und prüft zeitnah Ihren Hinweis. Im Streitfall legt sie die Ehrenerklärung offen und schließt den betreffenden Vermögensberater ggf. von der Mitgliedschaft in der Bundesweiten Finanz- und Honorarberatung aus.

Vermögensberater machen handlungsfähig

Nur informierte Verbraucher besitzen den realistischen finanziellen Durchblick, sich für wirklich rentable und passende Produkte zu entscheiden. So verstehen Sie Ihr Produkt und wofür Sie Honorare zahlen - unter dem Strich oft günstiger als die traditionelle Provision. Nicht zuletzt deshalb, weil diese Vermögensberatung die am Markt verfügbare Palette an Produktangeboten uneingeschränkt berücksichtigt, ohne auf Hausmarken bzw. Produktvorgaben Rücksicht nehmen zu müssen - und sich anschließend die nötige Zeit nimmt, Sie ausführlich und intensiv in allen entscheidungsrelevanten Punkten Ihrer Anlageentscheidungen aufzuklären.

Google+

Beratungsgutschein
Jetzt Kontakt aufnehmen
Erklärungsvideo - Honorarberatung
 

Erklärungsvideo der Honorarberatung: Suche nach verlorenen Groschen.

Bank-, Sparkassenberater ?
Versicherungsvermittler ?
Finanzierungsspezialist ?
Honorarberater werden