18:00

Finanzberater und Internetportal

Es gibt heute für so ziemlich alles ein Internetportal - auf manchen Portalen kann man dann auch den eigenen Finanzberater bewerten. Was auf den ersten Blick wie ein großer Vorteil für Kunden aussieht, entpuppt sich bei näherem Hinsehen dagegen schnell als durchweg fraglich und wird schon von einem großen Teil der Community selbst als eher fragwürdig angesehen. Das hat durchaus seine Gründe.


Internetportal

Finanzberater: wer bewertet auf dem Internetportal was?

Um etwas wirklich bewerten zu können, benötigt man eindeutig Fachkenntnis. Sprich: Um die Leistung von einem Finanzberater zu bewerten, muss man auch zumindest den selben oder einen höheren Wissensstand besitzen wie der Berater selbst. Das liegt in der Natur der Sache - und ebenfalls in der Natur der Sache liegt es, dass Kunden eines Beraters über einen solchen Wissensstand nicht verfügen. Denn dann würden sie eine Beratung ja nicht brauchen. Von Kunden wird auf einem Internetportal also höchstens eine Bewertung darüber abgegeben, wie sympathisch ihnen der Finanzberater gewesen ist, und ob sie sich gut beraten gefühlt haben. Ob es tatsächlich fachlich eine gute Beratung gewesen ist, darüber sagt eine Kundenbewertung erst einmal nichts aus. 

Das könnten lediglich unabhängige Fachinstitute, die eine konkrete Beratung nachvollziehen und überprüfen, beziehungsweise mit ihrem Wissensstand und ihrer höheren fachlichen Kompetenz gegenprüfen. Dafür allerdings gibt es bislang keine Portale im Internet, und sowohl technisch als auch taktisch ist das wahrscheinlich undurchführbar. 

Die Authentizität von Bewertungen wird in vielen Fällen angezweifelt

Nicht nur auf diesen Portalen - sondern auf allen. Das reicht von Hotelbewertungen bis zu Buchrezensionen. Gekaufte oder gefälschte Bewertungen lassen sich im Internet oft nur schwer entdecken - und wenn dann meist nur, wenn es schon zu spät ist. In den letzten Jahren wurde mit künstlich geschönten Bewertungen durch Dienstleister schon viel Geld verdient, vor allem in der Hotelbranche. Der Hotelbetreiber, der nicht zahlt, bekommt dann eben eine Reihe von Negativ-Bewertungen. Innerhalb der Internet-Community macht sich deshalb natürlich Sorge breit, dass sich ähnliches auch in anderen Branchen wiederholen könnte - oder dort bereits stattfindet. Etwa auf einem Internetportal für Finanzberater. Für viele sind daher Internetbewertungen im Sinne des Verbraucherschutz daher eine eher zweifelhafte Sache. 

Fazit: Eingeschränkter Nutzen für Finanzberater

Lobende Erwähnungen und gutes Kundenfeedback können für den Finanzberater auf einem Internetportal natürlich wertvoll sein - zumindest steigert das Internetportal die Bekanntheit. Der Nutzen ist aber insofern eingeschränkt, weil Kunden die tatsächliche fachliche Leistung der Vermögensberatung nur ungenau beurteilen können - und weil viele solchen Bewertungen heute nur noch sehr eingeschränkt trauen.

Google+


 
Herzlich Willkommen Video | Honorar für Beratung
Schnellzugang Finanzen

22.02.2021 - Provisionsfreie Beratung
Honorarberatung: Modell mit Zukunft Thomas Vollkommer, überzeugter Honorar-Finanzanlagenberater aus Berlin berichtet über Entwicklungen.
29.01.2021 - Provisionsfreie Beratung
Honorarberatung und Dimensional Dimensional gewinnt zunehmend Anhänger, so der Honorar-Finanzanlagenberater Frank Frommholz.
15.12.2020 - Provisionsfreie Beratung
Honorarberatung weltweit: Dimensional Fund Advisors liefert Lösungen Der unabhängige Finanzberater Guido Ludwig referiert.
Alle Honorarberater