09:00

Tagesgeld, die sichere Anlageform

Tagesgeld oder ein Tagesgeldkonto sind sichere Anlageformen für Investoren und Sparer. In Zeiten niedriger Zinsen, die beispielsweise auf herkömmliche Sparbücher vergeben werden, bietet das Tagesgeld durchaus eine attraktive Alternative.


Tagesgeld

Zudem ist der Anleger dabei vor Verlusten geschützt, denn ein Tagesgeldkonto bietet ein hohes Maß an Sicherheit für das eingelegte Kapital. Sparer, die flexibel bleiben wollen, finden hier laut Focus Money eine ideale Möglichkeit, ihr Geld anzulegen.

Insbesondere diesen Aspekt wissen vor allem private Anleger zu schätzen – denn das angesparte Guthaben ist täglich verfügbar. (Keine Kündigungsfristen).Ein weiterer Vorzug eines Tagesgeldkontos liegt sicherlich darin, dass durch langfristiges Sparen nicht nur die recht lukrativen Zinsen sich positiv bemerkbar machen werden, sondern der Zinseszinseffekt bei weitem nicht unterschätzt werden sollte.

Den besten Anbieter finden

Die Anbieter sind zahlreich auf einem hart umkämpften Markt vertreten. Dieses führ im Allgemeinen dazu, dass kaum ein Laie sich in der Lage sieht, den Überblick über Banken und deren Produkte zu bewahren. Daher ist es für alle Sparer unabdingbar notwendig, wesentliche Aspekte bei der Wahl seines Favoriten zu beachten und zu verinnerlichen. Das Online – Portale Tagesgeld.org beispielsweise nennt einige Kriterien, die wissenswerte und nützliche Informationen für Interessenten dieser Sparform beinhalten, an denen man sich orientieren sollte, wie zum Beispiel

  • Höhe der Zinsen ist entscheidend
  • Wie oft werden Zinsen gutgeschrieben
  • Voraussetzungen für die individuelle Einlage (Mindest – oder Maximaleinlage)
  • Zusätzliche Konditionen (Bonus, Startguthaben, etc.)
  • Einlagensicherung der Anbieter
  • Gebühren und Kosten

In jedem Fall ist es zu empfehlen, sich mit diesen Kriterien sorgsam auseinanderzusetzen, denn nur wer optimal vorbereitet ist, wird letztlich das tatsächlich beste Produkt vom perfekten Anbieter erhalten.

Für Berufsanfänger optimal geeignet

Für Berufsanfänger ist die Anlageform Tagesgeld optimal geeignet. Zu diesem Schluss kommt der unabhängige Versicherungsmathematiker Axel Kleinlein aus Berlin. In einem Interview mit dem Magazin Focus kommt er zu dem Urteil, dass diese Zielgruppe mit rund 20 Jahren sicherlich noch nicht in der Lage ist, das gesamte Leben zu planen. Daher sollte man in diesem Fall von einer langfristigen Vertragsbindung absehen.

Auch Karin Baur von der Stiftung Warentest schließt sich dieser Auffassung an. Ihrer Meinung nach steigen die Zinsen mit der Dauer des Vertrags an. Wer also frühzeitig mit dem Sparen beginnt, profitiert ihrer Meinung nach enorm von dem Zinseszins.

Den Markt beobachten

Zunächst einmal sollte ein Tagesgeldkonto mit einer zumindest sechsmonatigen Zinsgarantie eröffnet werden. Dieses verschafft Planungssicherheit. Wer im Anschluss mit seinem Anbieter nicht zufrieden ist und dieser augenscheinlich zu niedrige Zinsen offeriert, sollte den Markt beobachten und über einen Wechsel nachdenken. Dieses ist aufgrund der täglichen Verfügbarkeit seiner Einalge problemlos möglich.

Legt man beispielsweise einen Betrag von 10.000 Euro an, der mit 1,3 % verzinst wird, so erbringt dieses einen Ertrag von 65.00 Euro. Bei einem Zinssatz von 1.0% wären es entsprechend nur 50.00 Euro.

Max Herbst, von der FMH-Finanzberatung ist in einem Gespräch mit der Süddeutschen Zeitung der Ansicht, dass mit guten Angeboten die Inflationsrate mit dem Tagesgeld geschlagen werden kann und bezeichnet diese Anlageform daher als durchaus lohnenswert.

 

______________________

Alle Informationen zu "Tagesgeld".

Bei uns finden Sie unabhängige Finanz- und Honorarberater.


 
Kostenloses Kennenlernen
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin mit Dieser einverstanden.
Jetzt Kontakt aufnehmen
Herzlich Willkommen Video | Honorar für Beratung
Schnellzugang Geldanlage

06.01.2019 - Tagesgeld
Fünf "goldene Regeln" für effektives Sparen Expertin Claudia Bischof gibt 5 wertvolle Regeln für effektives Sparen auf.
21.09.2017 - Tagesgeld
Festgeld als Ersatz für das Sparkonto Aus Mutlosigkeit wird oft zum Festgeld gegriffen, berichtet der unabhängige Finanzberater Hans-Joachim Reich.
Alle Honorarberater