09:03

Für wen ist ein Eilkredit eine gute Hilfestellung?

Eilkredite werden im Optimalfall innerhalb weniger Stunden ausgezahlt, wenn die Voraussetzungen stimmen. Wegen der limitierten Kreditsummen empfehlen sie sich in bestimmten Lebenssituationen - hier eine Zusammenfassung.


Eine spezielle Kreditform konnte sich mit den sogenannten Eilkrediten im Zuge der Digitalisierung am Markt etablieren: Alle Schritte zur Beantragung und Auszahlung können online erledigt werden, was die schnelle Bearbeitung überhaupt erst möglich machte. Um die Risiken für die Kreditgeber in einem machbaren Rahmen zu halten, begrenzen die Anbieter die Kreditsummen.

Eilkredite - Lösung für einen kurzfristigen Engpass

Im Normalfall wird die Aufnahme eines Kredites geplant, überdacht und gut vorbereitet: Geht es um eine größere Anschaffung, wie beispielsweise den Kauf eines Fahrzeuges, einer neuen Wohnungseinrichtung oder auch eine umfassende Renovierung, ist das keine Entscheidung von heute auf morgen. Sie wägen eine mögliche Finanzierung ab, vergleichen die Kreditangebote und kalkulieren in aller Ruhe die verschiedenen Alternativen - der Eilkredit kommt hier nicht zum Tragen.

Und das aus verschiedenen Gründen: Einerseits ist er im Vergleich zum gängigen Ratenkredit relativ teuer, andererseits sind die möglichen Kreditbeträge nach oben limitiert, ist die Rückzahlung doch auf wenige Monate begrenzt und meist in einer Rate zu realisieren. Auf vexcash.com gibt es weitere Einzelheiten.

Damit wird schon klar, dass Eilkredite auf einen besonderen Bedarf zugeschnitten sind: Sie können einen überschaubaren und vor allem kurzfristigen Geldbedarf decken, sind jedoch nicht für größere Anschaffungen geeignet, die in bequemen Raten bezahlt werden sollen.

Schnelle Auszahlung - kurzfristige Rückführung

Das Besondere an Eilkrediten wird schon in der Bezeichnung deutlich: Diese kleinen Kredite können innerhalb weniger Stunden zur Auszahlung kommen, weil alle Schritte online erledigt werden - von der Beantragung über die Bonitätsprüfung bis hin zur Identifizierung des Kreditnehmers gemäß Geldwäschegesetz. Vor allem belohnen die Kreditgeber die pünktliche Rückführung eines Eilkredites bei einer erneuten Beantragung. Es steigt nicht nur das Kreditlimit, sondern es verkürzt sich auch die Prozedur, sollte sich an den persönlichen Voraussetzungen nichts verändert haben.

Damit empfehlen sich die Eilkredite als eine Art externer Dispolimit insbesondere dann, wenn eine zusätzliche Ausgabe die zur Verfügung stehenden finanziellen Möglichkeiten übersteigt. Das kann eine dringend zu bezahlende Rechnung sein oder eine ungeplante Ausgabe, weil beispielsweise das Auto zu reparieren ist oder die defekte Waschmaschine ersetzt werden muss.

Ist dann der Dispo-Kredit schon ausgeschöpft oder soll geschont werden, kommt ein Eilkredit in Frage: Der ist zwar teurer als ein Ratenkredit, im Vergleich zu vielen Dispo-Konditionen immer noch günstiger. Vor allem muss die Bonität nicht einwandfrei sein, um einen solchen Kredit in Anspruch nehmen zu können - zumindest bei einzelnen Anbietern.


 
Kostenloses Kennenlernen
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin mit Dieser einverstanden.
Jetzt Kontakt aufnehmen
Herzlich Willkommen Video | Honorar für Beratung
Schnellzugang Finanzen

20.01.2019 - Kredit
Kommt die Kreditexplosion? Kritiker der Geldpolitik warnen seit Jahren, stellt der unabhängige Finanzberater Jürgen Gramer fest.
07.07.2018 - Kredit
Verschuldung nicht so dramatisch Wissenswertes über das Verteilungsproblem schildert der Honorar-Finanzanlagenberater Frerk Frommholz.
01.01.2018 - Kredit
Crowdfunding wird erwachsen Die Berliner Finanzberaterin Claudia Bischof verfolgt kritisch zeitgemäße Formen der Kreditvergabe.
Alle Honorarberater