15:00

Gates-Stiftung: Kritik an der Ausrichtung

Mit der Gates-Stiftung hat der Microsoft-Gründer Bill Gates umfangreiches Engagement für die Benachteiligten dieser Welt bewiesen. Die Kritiker behaupten, die Organisation sei ein Instrument zur Machtausübung und konzentriere sich zu einseitig auf Technologie.


Gates

Die Ziele der Gates-Stiftung

Bill Gates unterstützt mit seiner Stiftung eine Vielzahl an globalen Organisationen, zu diesen gehören:

  • Die WHO (Weltgesundheitsorganisation).
  • Partnerschaften für Gesundheit wie beispielsweise Global Fund.
  • Die weltweite Allianz für Impfstoffe (GAVI).
  • Internationale NGOs.

Des Weiteren sponsort die Gates-Stiftung die Zusammenarbeit führender Universitäten in den Vereinigten Staaten und Europa. Die Organisation von Bill Gates hilft sogar der Weltbank und konzentriert dabei Einfluss und Vermögen auf ausgesuchte Technologien. Hilfe bietet die Stiftung insbesondere für Tuberkulose, Malaria und HIV sowie alle Krankheiten, die effektiv durch Impfungen bekämpft werden können. 

Die Gates-Stiftung verfügt über knapp 30 Milliarden Euro, dazu kommt die gleiche Summe, welche die Investorenlegende Warren Buffet der Organisation versprochen hat. Obgleich die Stiftung aufgrund ihres Vermögens extrem mächtig ist, ist sie keiner Institution Rechenschaft über ihr Vorgehen schuldig.

Kritiken an der Stiftung

Kritiker werfen der Gates-Stiftung vor, die verwendeten Mittel nicht effizient genug einzusetzen. Darüber hinaus hat die Konzentration auf wenige Krankheiten zu Vernachlässigung anderer, ebenso wichtiger Aufgaben geführt. Gleichzeitig würde die Stiftung Erfolge übertrieben darstellen, ohne jedoch akute Probleme wirklich zu lösen. 

Befürworter der Gates-Stiftung verweisen darauf, dass der Gründer seinen Wohlstand durch die Stiftung den Armen dieser Erde zukommen lässt. Kritiker werfen Bill Gates allerdings vor, nichts zurückzugeben, sondern zu diesem Thema gezielt einen Mythos zu verbreiten.

Ein weiterer Kritikpunkt ist, dass die Gates-Stiftung ihr Vermögen aus Investments in Konzerne bezieht, die bei ihren Produkten kaum die Gesundheit der Verbraucher im Fokus haben. Darüber hinaus beruhe ein Großteil des Vermögens der Gates-Stiftung auf steuerlicher Befreiung, daher hätte die Öffentlichkeit ein gewisses Recht auf Information. Kritiker stellen zwar klar, dass die Stiftung nicht gewinnorientiert ist, sie sei jedoch ein Instrument zur Machtausübung. 

 

______________________

Alle Informationen zu "Gates".

Bei uns finden Sie unabhängige Honorarberater.

Google+


 
Kostenloses Kennenlernen
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin mit Dieser einverstanden.
Jetzt Kontakt aufnehmen
Herzlich Willkommen Video | Honorar für Beratung
Schnellzugang Finanzen

29.08.2019 - Finanzwissen
Neue Ära der Geldgeschichte? Bitcoins und Co. mischen die Märkte auf, findet der Honorarberater Jürgen Gramer.
25.08.2019 - Finanzwissen
Radikale Umverteilung geht nicht Neue Studien beweisen beweisen dies eindeutig, berichtet der Honorar-Finanzanlagenberater Frank Frommholz.
20.08.2019 - Finanzwissen
Der beste Kanzler Verschiedene Stärken verglichen hat der unabhängige Honorar-Finanzanlagenberater Reiner Braun.
Alle Honorarberater